Lava La Rue releast ihre EP „Butter-Fly“ und die Visuals zu „Lift You Up“

Lava La Rue ist Visual Artist, Musikerin und Teil des NiNE8 Collective aus UK. Mit ihrer EP „Butter-Fly“ bricht sie mit Schubladendenken.

Seit 2017 beweist die Musikerin Lava La Rue, dass es eine bewusste Entscheidung ist, sich für ein Genre festzulegen. Dennoch wirkt ihre neue EP „Butter-Fly“ am rundesten und harmonischsten. Der Lo-Fi Hip Hop von „Letra“ folgte auf die abstrakten Soundwelten auf „Lavaland Part 1“. 2019 releaste sie mit „Stitches“ eine EP, die düsteren Hip Hop als Aufkleber trägt.

„Butter-Fly“ ist jedoch anders. Hier vermischen die Erfahrungen, die die Musikerin über die letzten Jahre gemacht hat mit einem Sound, der an Acts wie Tame Impala oder Unknown Mortal Orchestra erinnert. Die EP zeigt aber auch erstmals eine deutlich verletzlichere Seite von Ava Laurel aka Lava La Rue. Im Interview mit dem Musikmagazin NME sprach sie vor ein paar Tagen darüber, dass queere Liebe nach wie vor ein Diskussionspunkt ist in unserer Gesellschaft: „I realised, actually, that even my kind of love [queer love] is inherently political“.

„Butter-Fly“ erzählt also auch die persönliche Geschichte von Lava La Rue, die kürzlich das erste Mal das Gefühl von Liebe verspürte und sich auf ein Neues mit den Problemen des Konservatismus‘ konfrontiert. Für ihre EP holte sich die Musikerin zudem starke Unterstützung. Neben Deb Never, sind auch Clairo und Karma Kid auf dem Album vertreten. Zeitgleich zu dem Release veröffentlicht sie zudem ein Lyric-Video zu dem Song „Lift You Up“, welches zeigt, dass das Schaffen der Musikerin als Gesamtkunstwerk zu sehen ist. Lava La Rue ist Teil eines der gehyptesten Kollektive in UK: dem NiNE8 Collective. Neben ihr findet man dort auch Acts wie NAYANA IZ, die wir kürzlich in unserer Newcomer:innen-Liste vorgestellt haben.

Das Video zu „Lift You Up“ von Lava La Rue gibt es hier: