Unendlich Schön Podcast #06 Improvisation mit Tristan Brusch

„Unendlich Schön“, der neue Podcast des online Musik- und Popkulturmagazins The Postie. In der sechsten Folge ist die Musikerin Tristan Brusch zu Gast.

[Anmerkung: die heutige Folge wurde unter erschwerten Bedingungen aufgenommen, worunter die Soundqualität gelitten hat. Seid bitte nachsichtig und habt trotzdem eine gute Zeit mit der Folge]

Unser heutiger Gast ist ein wundervoller und im besten Sinne ganz eigener Musiker. Er spielt diverse Instrumente, ist Songwriter, Lieblingsgitarrist eurer Lieblings-Boygroup und singt über sich gern in Tiermetaphern.
Nach eigenen Angaben wuchs er „total verhätschelt“ im idyllischen Tübingen auf und anstatt sich wie seine Eltern nur der Klassik hinzugeben hat er sich dem Rap und frühem deutschsprachigen Schlager zugewandt.
Seine Musik schafft ein breites Spagat zwischen dystopischem Weltschmerz und hoffnungsloser Romantik. Und dabei klingt keiner so zart und kaputt zugleich.

Die Songs, über die wir gesprochen haben, findet ihr unter „Die unendlich schöne Playlist“: