Miley Cyrus veröffentlicht zusammen mit Dua Lipa zweite Single „Prisoner“

Miley Cyrus langersehntes Album „PLASTIC HEARTS“ erscheint am kommenden Freitag. Nach „Midnight Sky“ sind nun auf der zweiten Single-Auskopplung gleich zwei Sterne am strahlenden Pop-Himmel vereint.

„Prisoner“ von Miley Cyrus feat. Dua Lipa ist eine starke, wenn nicht sogar die stärkste female Pop-Kollabo in diesem Jahr. Eingängige Synthies, Drums und eine stets präsente Bassline rezitieren dabei die Melodie des 80s Hit „Physical“ von Olivia Newton-John. Dabei geht es um toxische Beziehungen, die einen in den eigenen vier Wänden im Handumdrehen zum Gefangenen verwandeln können, sowie dem Versuch, sich einer solchen psychischen Partnerschaftsgewalt loszusagen.

Den Emanzipationsgedanken verstärkt außerdem das dazugehörige Musikvideo: getreu dem Motto kleine Läden, große Liebe, begeben sich Miley Cyrus und Dua Lipa in einem abgeranzten Bus auf die Reise zu ihrer Show und machen mit einer ordentlichen Ladung Kunstblut, Spinnen sowie Rock’n’Roll-esquen Zerstörung von Instrumenten und Kleidung ihrem Trauma Luft.

Ob die neonpinke Botschaft „in loving memory of all my exes“ umringt von einem Herz aus Stacheldraht nun wirklich einem konkreten Ex-Partner gilt? Jedoch wohl denen, die sich in Zeiten von Pandemie und Isolation in einem ähnlichen, von Missbrauch geprägten, Gefängnis befinden. Jene gibt „Prisoner“ eine Stimme. Das Album „PLASTIC HEARTS“ von Miley Cyrus erscheint am 27. November 2020 via Sony Music.

Das Video zur zweiten Single „Prisoner“ von Miley Cyrus gibt es hier: