Erregung Öffentlicher Erregung mit einem Doppel-Release: „Kein Bock auf Frühstück“ / „Langeweile“

Nach der ersten Singleauskopplung „Vermessen“, legt das Hamburg-Berlin-Quintett mit zwei brandneuen Songs ihres Debütalbums nach. „EÖE“ erscheint am 4. September.

Nach ihren zwei klasse EP’s, sollte die Debütplatte von Erregung Öffentlicher Erregung eigentlich bereits am 20. März erscheinen. Doch nicht nur diese Veröffentlichung, sondern auch ihre damit verbundene „Vermessen“-Tour, haben sie auf den Herbst verschoben. Die Band mit ihrem spannenden Mix irgendwo zwischen Post-Punk, Krautrock, Gitarrenpop und Neuer Deutscher Welle, verkürzt die Wartezeit mit der Doppelsingle „Kein Bock auf Frühstück“ / „Langeweile“ zumindest etwas.

Eine verrückte Wartezeit, die durch die Corona-Pandemie beeinflusst wurde. Jetzt, wo langsam erste Lockerungen in Kraft treten, scheint der Alltag schleichend zurückzukehren. Doch die Band weiß: Ein Alltag ohne Clubs und Konzerte fühlt sich genauso falsch an, wie Schnaps alleine zu trinken. In genau diese fade Situation prescht Erregung Öffentlicher Erregung mit neuer, aufregender Musik hinein. Während „Kein Bock auf Frühstück“ mit schrammeligen Gitarren überzeugt, rockt „Langweile“ fantastische Lines wie: „Langeweile, ich hatt‘ schon lange keine Langeweile, doch heute – da hab ich eine“.

Schon in der Vergangenheit überzeugten die Lyrics der Band. Und so scheint auch ihr Debüt „EÖE“ (VÖ: 4. September) diesbezüglich interessant zu werden. In den Songs geht es inhaltlich um das Älterwerden und die anhaltende Unbeständigkeit, wenngleich sie ein Gefühl von Jugend und Freiheit ausstrahlen. Selbstentfremdung, schlimmer werdende Kater, Zigaretten und Melancholie sind nur einige Stichwörter der Songs, auf die wir uns nicht nur auf ihrem Debüt freuen können. Denn: Im Herbst begibt sich die Band auf eine ausgedehnte „Vermessen“-Tour.

The Postie präsentiert: Erregung Öffentlicher Erregung auf Tour

20.10.2020 Freiburg – Slow Club
21.10.2020 Nürnberg – Desi
22.10.2020 Stuttgart – Merlin
23.10.2020 Karlsruhe – Kohi
24.10.2020 Köln – c/o pop Festival
25.10.2020 Offenbach – Hafen 2
27.10.2020 Solingen – Waldmeister
28.10.2020 Braunschweig – Nexus
29.10.2020 Leipzig – Conne Island
30.10. 2020 Kassel – Schlachthof
18.12.2020 Hamburg – Hafenklang
19.12.2020 Berlin – Badehaus 

Seht hier das Video zu „Kein Bock auf Frühstück“: