What a „Disappointing Life“: Leoniden releasen den nächsten Vorboten ihrer neuen Platte

Leoniden liefern uns mit „Disappointing Life“ den nächsten Vorboten aus ihrem kommenden Album und zeigen, dass sie neben groovigen Popsongs auch grungige Töne anschlagen können.

Leoniden finden klare, nüchterne Worte für die neue Realität zwischen Unplanbarkeit und Home Office. Ihr Lebensgefühl drücken sie ganz simpel mit ihrem neuen Song aus: „Disappointing Life“. Blickt man auf das letzte Jahr zurück, würden diesen Titel wahrscheinlich viele von uns genauso unterschreiben.

Im Sound hebt sich die neue Singleauskopplung der Leoniden mit Grunge-Einflüssen von ihren bisherigen groovigen Indie-Pop-Songs ab und zeigt, dass die Kieler Band in ihrer Jugend ordentlich Post-Hardcore wie Refused gehört haben. Zunächst köchelt „Disappointing Life“ noch vor sich hin, um dann im Refrain mit brachialer Wucht und krachenden Gitarrenwänden zu explodieren. In dem Song geht es „darum, dass man Erwartungen nicht erfüllen kann, dadurch immer unsicherer wird und natürlich noch weniger in der Lage ist, die ursprünglichen Erwartungen zu erfüllen. Also eine Abwärtsspirale, in der die Angst zu versagen und nicht dazuzugehören eine selbsterfüllende Prophezeiung wird.“

Auch in dem Video, dass von Constantin Timm und Joseph Strauch produziert wurde, transportieren die Leoniden 90ies Vibes und zeigen sich traurig in Hundekostümen. Reale Hundewelpen sorgen im Video dann einmal mehr für cuteness overload.

100 Konzerte im Jahr und dann steht die Welt ein kleines bisschen still. Was macht eine Band, wie Leoniden, die normalerweise beinahe jede Minute auf der Bühne verbringt? Denn natürlich war auch die Indie-Rock-Band, wie viele andere Künstler:innen, von den Maßnahmen zur Pandemie Eindämmung betroffen und musste ihre geplante Tour zweimal verschieben.

Langweilig wurde der Kieler DIY-Band während dieser Zeit jedenfalls nicht und so hängten sie sich voll und ganz in die Vorbereitungen und Produktion für ihr drittes Album „Complex Happenings Reduced To A Simple Design“ rein. Daneben produzierten sie ein wöchentliches Webserien-Format auf ihrem YouTube Channel und veröffentlichten die ersten Songs und Musikvideos zu „Funeral“ und „L.O.V.E.“ aus dem kommenden Doppelalbum. Die bisherigen Releases sind ziemlich verschieden und lassen auf ein experimentierfreudiges und facettenreiches Werk hindeuten, welches an die ganz großen Alternative-Rock-Entwürfe der 90er erinnern soll.

Das Doppelalbum „Complex Happenings Reduced To A Simple Design“ soll am 20. August 2021 erscheinen und kann schon jetzt hier vorbestellt werden.

The Postie präsentiert: Leoniden auf „Complex Happenings Tour Pt. 1“:

06.09.21 – Hamburg, Große Freiheit 36
07.09.21 – Hamburg, Große Freiheit 36
10.09.21 – Wiesbaden, Schlachthof Wiesbaden
11.09.21 – Stuttgart, Im Wizemann
12.09.21 – Köln, E-Werk
14.09.21 – Wien (AT), Arena
16.09.21 – Salzburg (AT), Rockhouse
17.09.21 – Winterthur (CH), Salzhaus
18.09.21 – Bern (CH), Dachstock
20.09.21 – Leipzig, Täubchenthal
21.09.21 – München, Muffathalle
22.09.21 – Berlin, Astra
23.09.21 – Osnabrück, Hyde Park

Das Video zu „Disappointing Life“ von Leoniden gibt’s hier: