Das splash! Festival kündigt mit RIN, BHZ, Lugatti & 9ine und Ansu erste Namen an

Das splash! Festival 2020 fällt aus, obviously. Umso besser also für die Fans, dass mit RIN, BHZ, Lugatti & 9ine und Ansu bereits erste Namen für 2021 genannt wurden.

Es sind verrückte Zeiten für VeranstalterInnen von Konzerten und Festivals. Umso beeindruckender also mitzuerleben, dass Institutionen wie das splash! Festival sich nicht in Hilflosigkeit verlieren, sondern die Flucht nach vorne suchen. Das Festival, das traditionell auf Ferropolis stattfindet, hat bereits erste Namen für das kommende Jahr 2021 angekündigt. Mit dabei sind großer Player im Deutschrap-Game wie RIN aber auch heiße Acts wie BHZ, Lugatti & 9ine und Ansu.

Das Festival hätte die Ankündigung kaum besser timen können. Erst vor ein paar Tagen haben die Berliner BHZ ihr Album „Kiezromantik“ veröffentlicht und auch RIN hat mit „Das Rennen“ sein Comeback gegeben. Die Kölner Lugatti & 9ine und der junge Künstler Ansu gehören aktuell zu den gehyptesten Musikern im Business.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von splash! Festival (@splashfestival) am

Auch ein Datum haben die MacherInnen des Festivals mit dem 8. bis 10. Juli 2021  bereits bestätigt. Jahr für Jahr feieren über 30.000 BesucherInnen Hip-Hop und Rap in allen Farben und Formen. Neben den angesagtesten deutschen KünstlerInnen treten auch regelmäßig international gefeierte Headiner auf. Namen wie Future, Skepta, Schoolboy Q oder Actions Bronson, sowie die Speerspitze der nationalen Szene wie Trettmann, oder Ufo361 haben Ferropolis bereits kennenlernen dürfen.

Im vergangenen Jahr musste das Festival jedoch mit viel Kritik kämpfen, wie hiphop.de berichtet. Im Fokus der Kritik stand hier nicht das Festival an sich, sondern vielmehr das Timetable und die Organisation. So bemängelten Gäste beispielsweise die wenigen Sanitäranlagen. Auch die vor Ort wirkende Sicherheitsfirma wurde immer wieder kritisiert. Zu diesem Punkt und auch sämtlichen, anderen Kritikpunkten positionierte sich das Festival in einem Statement kurz nach Ablauf des Festivals. Besonders zu den rechten und rassistischen Tendenzen der Security distanzierte sich das splash! Festival stark.

Da die MacherInnen die Verbesserungen 2020 aufgrund der Pandemie nicht in die Tat umsetzen können, wollen sie es im Juli 2021 umso besser machen. Der offizielle Vorverkauf für die nächste Ausgabe startet bereits am 1. Juli über die Website des Festivals. 2020 gekaufte Tickets können übertragen werden.

BHZ mit „BALD IST ES VORBEI“ gibt’s hier: