Pizzagirl // Pizzamum

Musik ist manchmal kompliziert – Pizzagirl ist eigentlich ein Typ, der mit „highschool“ eine Hymne für amerikanische 80s Schnulzen geschrieben hat, dabei selbst eigentlich eher aus der Generation Inbetweeners kommt.

Habt ihr euch eigentlich jemals gefragt, was Rick Astley für Musik gemacht hätte, wenn er mit Morrissey zur Schule gegangen wäre? Pizzagirl gibt euch die Antwort auf die und auf viel weitere Fragen. Pizzagirl heißt im echten Leben eigentlich Liam Brown und kommt aus Liverpool. Dort hat er sich irgendwann, vielleicht aus Langeweile, vielleicht aus Hingabe ein kleines Studio in seinem Schlafzimmer eingerichtet, das er selbst liebevoll „Beatzzeria“ nennt. Für sein Beatzza-Geheimrezept rührt der junge Brite regelmäßig einen geschmeidigen Teig aus 80s Beats an, die einen an romantisch- verdrehte Schnulzen aus dem Fernsehprogramm erinnern.

In seinem Zimmer hängt ein großes Poster von Jennifer Grey von Dirty Dancing, aus den 80ern versteht sich. Dabei hat Pizzagirl die geliebte Zeit nicht miterleben dürfen. Als 98er Jahrgang kennt er die 80er eben nur aus dem Fernsehen und von alten Filmen, die er sehr zu schätzen weiß. Und so bastelt er sich zuhause seine ganz eigenen 80er zusammen, die fast kitschiger sind, als es sie je gewesen sind. Er schafft mit seiner Musik ein Zeitalter voll mit Kaugummi, verbleichten Jeans-Hosen und farbigen Trainingsanzügen.

Die Single „Carseat“ von Pizzagirl haben wir im Februar bereits vorgestellt

Musikalisch legt Pizzagirl großen Wert auf neonfarbene Synth-Klänge, die auf wunderbar fleischige Funk-Grooves fallen. Seine Songs erinnern an VHS-Recorder auf denen irgendwelche alten Soundtracks gerade abgespielt werden. Währenddessen baut sich Liam Brown seine eigene Pizza aus seinem Lunch Box-Set zusammen, das seine Mutter ihm mit ihn die Schule gegeben hat.

„highschool“ ist der erste Song aus seiner neuen EP „season 2“, die auf dem Manchester Boutique-Label Heist or Hit erscheinen wird bei dem auch Acts wie Her’s gesigned sind. Mit seinem Retro-Sound konnte Pizzagirl bereits Plattformen wie Noisey, Highsnobiety, DIY oder BBC Radio1 von sich überzeugen und auch wir sind ganz angetan von der verrückten Kombi aus Porches, Gus Dapperton, Morrissey, Phil Collins und Rick Astley. Darauf erst einmal Long Island Ice Tea und ’ne Pizza.

Die neue Singlen“highschool“ von Pizzagirl gibt’s hier im Stream: