Array

Videopremiere: Bled White kündigt mit dem Video zu „Just A Second“ sein Debütalbum an

Bled White ist der vorgehaltene Spiegel für den Berliner Songwriter, Multiinstrumentalisten und Produzenten Christian Kuehn, der uns mit „Just A Second“ einen ersten Ausschnitt aus seinem Debütalbum zeigt. 

Mit einem Video, das im charmanten DIY-Style gehalten ist, zeigt uns der in Berlin lebende Bled White wohin die Reise auf seinem Debütalbum „Seven Broken Seals“ gehen wird.  „Just A Second“ ist der erste Song aus seiner in Eigenregie aufgenommener Platte, auf der sich der Musiker authentisch immer wieder selbst einen Spiegel vorhält. Mit leichtem Pop und vielen Exkursen in ehrwürdige Genres geht Christian Kuehn einen kompromisslosen Weg, der oftmals erst gegen Ende für Klarheit und Entscheidungsdrang sorgt. 

Ohne Mitwirkung des einstigen, heimatlichen Kollektivs um Sizzar, Drangsal und Search Yiu hat Bled White in Zurückgezogenheit irgendwo in Marzahn sein erstes Album aufgenommen. Ein Album, das nicht nur die musikalische Geschichte mehrerer Jahrzehnte erzählt, sondern auch den Werdegang mit all seinen Rückschlägen eines Musikers, der vor zwei Jahren noch nicht der Mensch war, der er heute ist. 

Mit „Just A Second“ lässt uns Christian Kuehn an dieser Selbstreflexion teilhaben. Die Vorab-Single erzählt die Geschichte von verpassten Chancen und unwiderrufbaren Fehlern. Der drastische Realismus entlädt sich fast schon überraschend in einer lockeren Pop-Atmosphäre mit DIY-Charme. „We can never go back / To where we once started“, singt Kuehn fast schon fröhlich in dem Refrain, auf den leicht wavige Post Punk-Elemente folgen. 

Die Nähe zu wavigen Unterwelten sucht auch das Video zu „Just A Second“, das in Zusammenarbeit mit Jan Schrautemeier und Bill Heuler realisiert wurde. Der Genre-Flirt, den Bled White in seinem neuem Song betreibt wird visual durch ein The Cure-Casting aufgegriffen. In der Jury sitzt Christian Kuehn persönlich und sieht dabei zu, wie sich verschiedene Akteure an einer Robert Smith-esquen Perfomance versuchen. Der Gewinner muss am Ende des Videos einen Eid auf die Platte „Kiss Me Kiss Me Kiss Me“ ablegen. Ein Album, das das Leben des Sängers von The Cure in Großaufnahme zeigt. Bled White versucht diese Geschichte mit „Seven Broken Seals“ zu wiederholen. 

Tourdaten:
05.06.18 – Hamburg, Astra Stube
07.06.18 – Offenbach, Parkside Studios
08.06.18 – Karlsruhe, Tempel
10.06.18 – Regensburg, Heimat