The Postie präsentiert: Betterov – „Viertel vor irgendwas“ Releasekonzert in Berlin

Betterov // © Massimiliano Corteselli

Am 20. März veröffentlicht Betterov seine Debüt-EP „Viertel vor irgendwas“. Passend zum Reinfeiern spielt er am Abend zuvor ein Releasekonzert im Auster Club.

Viel ist über Betterov noch nicht bekannt. Der ursprünglich aus der Theaterszene stammende Musiker begann 2015 seine eigene Musik zu schreiben und performt diese seither in den Kneipen und Clubs Berlins. Im November letzten Jahres veröffentlichte der 25-Jährige erstmals offiziell Musik: seine Debütsingle “Dynamit”. Diese gab uns einen Eindruck davon, in welchen musikalischen Gefilden sich Betterov bewegt. Irgendwo zwischen Indie-Rock, Post-Punk und NDW.

Ein weiterer Track ließ nicht lange auf sich warten. So erschien im Januar die zweite Single “Angst”, die Betterovs Stellung als neuen Hoffnungsträger am deutschen Post-Punk Himmel weiter zementierte. Seine Texte beschäftigen sich dabei mit den großen Fragen seiner Generation: der unstetigen und schnell verblassenden Liebe; Ängste, die uns trotz all der offen stehenden Möglichkeiten in unserer Freiheit einschränken und dem wachsenden Gefühl von Einsamkeit und Isolation.

Zuletzt veröffentlichte er mit “Irrenanstalt” die dritte und letzte Auskopplung der am 20. März erscheinenden EP “Viertel vor Irgendwas”. Um den Release der EP gebührend zu feiern, wird am Abend zuvor, sprich am 19. März, eine offizielle Releaseparty im Auster Club in Berlin-Kreuzberg stattfinden.

The Postie präsentiert: Betterov – “Viertel vor Irgendwas” Releasekonzert im Auster Club

19.03.2020 – Berlin, Auster Club

Tickets gibt es hier!

Betterov mit “Angst”: