Videopremiere: SUZANE teilt in „L’appart vide“ intime Einblicke und öffnet ein neues Kapitel

Liebeskummer kann so fies sein: Herzschmerz, Erinnerungen an eine romantische Zeit, bittersüße Tränen und eine nicht enden wollende Leere, die jeden Tag in einen diffusen Nebel hüllt. In ihrem neuen Song schließt SUZANE mit einer Beziehung ab.

Die französische Sängerin SUZANE veröffentlicht das Video zu ihrer neuesten Single „L’appart vide“ (übersetzt: eine leere Wohnung) und sorgt für Gänsehaut-Momente. Es ist ein sehr persönlicher und emotionaler Song, in dem SUZANE autobiografisch den Schmerz und Prozess einer gescheiterten Beziehung verarbeitet.

Die Ballade beschreibt sie selbst melancholisch. Es sei „ein bisschen wie der letzte Kuss vor dem Abschied“ und öffnet damit nun ein neues Kapitel. Begleitet wird die gefühlvolle Ballade von ihrer Liebe für Elektro-Synths. Dabei unterstreichen die sich aufbauenden Streicher die leidvolle Liebesgeschichte und heben die Melancholie perfekt vor.

Ein kleines Leck in der Decke endet in einer großen Überflutung

In dem Video spielt neben der Sängerin, die Schweizer Schauspielerin Noémi Schmidt die Hauptrolle. Hier lassen sie uns hinter die verschlossenen Türen einer zerfallenden Wohnung schauen, in der wir intime Einblicke in die Beziehung der beiden Frauen bekommen.

SUZANE erklärt „L’appart vide“  als „die brutale Beobachtung einer zerbrochenen Liebe. Wie in einem Film, wenn die romantische Komödie mit der Zeit sich zu einer traurigen Liebesgeschichte entwickelt. Ein unsichtbarer Tsunami, der die Herzen zum Schmelzen bringt.“

Neues Album kommt im Januar als Neuauflage

Das neue Album von SUZANE „Toï Toï Toï“ erscheint am 22. Januar 2021 mit insgesamt 19 Songs und ist eine Neuauflage ihres Debütalbums, das sie erst Anfang des Jahres veröffentlichte. Auf dem Album finden sich viele Features, wie mit dem Wuppertaler Rapper Horst Wegner und der Single „Es wird heiß, il est où le SAV?“. Außerdem arbeitet sie mit dem französischen Deep-House-DJ Feder zusammen. Dieser wurde in Deutschland vor allem 2015 mit seinem Hit „Goodbye“ bekannt.

In „Toï Toï Toï“ beschäftigt sich SUZANE mit vielen sozialkritischen Themen, die sie auf spielerische Art in ihren Texten in den Mittelpunkt rückt – von Feminismus, sexualisierte Gewalt bis hin zu Gender-Pluralismus und der ökologischen Krise.

Die Premiere zu „L’appart vide“ von SUZANE: