„Rooftop Dancing“ mit Sylvan Esso über den Dächern von New York

Ein Liebesbrief an New York. Sylvan Esso zeigen in ihrem Video zu „Rooftop Dancing“ die wunderbar verspielte Leichtigkeit in den urbanen Räumen New Yorks.

Mit „Rooftop Dancing“ veröffentlichen Sylvan Esso aus Durham, North Carolina, ihre zweite Single aus dem kommenden Album „Free Love“. In dem Song des Elektro-Pop-Duos geht es um das aufregende Gefühl, Teil eines surrenden Kollektivs zu sein. Jedes Leben dieser riesigen Stadt hat seine ganz eigene kleine Geschichte zu erzählen, die das große Ganze ausmacht.

Der melodische Gesang von Amelia Meath unterstreicht die Atmosphäre und entspannte Leichtigkeit des Musikvideos. Gedreht wurde dazu auf den Straßen New Yorks und lässt uns ein wenig in das alltägliche Leben des Big Apples eintauchen – weg von den touristischen überfüllten Hotspots, Staus in der Rush-Hour und bunter blinkender Neon-Reklame.

New York ist mehr als der Times Square

„Rooftop Dancing“ zeigt uns ein authentisches urbanes New York, dass die ganzen typischen Bilder voller Hektik, die man vermutlich im Kopf hat, entschleunigt. Diesen besonderen Geist der Metropole hat Cheryl Dunn erfahren auf den Moment eingefangen: warme Farben, Menschen, die im Park herumhängen oder auf dem Balkon tanzen und in Rollschuhen die Stadt entdecken.

Sylvan Esso begleiten uns mit einem zuckersüßen romantischen Sound zum „Rooftop Dancing“ in den Sonnenuntergang. Auf diese Weise bekommen wir hier wahrscheinlich eine der schönsten Facetten der vielseitigen Stadt gezeigt.

Die erste Singleauskopplung „Ferris Wheel“ ist in ihrem Sound hingegen energetischer. So sieht man in dem Video Sängerin Amelia Meath in einem verlassenen Freizeitpark zu den treibenden Beats herumtänzeln. In dem sommerlichen Track geht es darum, seine eigenen Kräfte zu entdecken und auf unbequeme Art herauszufinden, wie diese eingesetzt werden können.

Über das kommende und dritte Album des Duos, welches am 25.09. erscheint, sagen sie via Instagram: „Auf der Platte geht es darum, dass man sich zunehmend vor der Welt um einen herum fürchtet. Dass man nach innen schaut, um sich an all die Zeiten zu erinnern, in denen es so einfach schien, andere Menschen zu lieben, damit man den Weg zurück an diesen Ort finden kann.“

Ihre Band gründeten Sylvan Esso 2013 und veröffentlichte ein Jahr später ihr gleichnamiges Album. Drei Jahre später folgte das zweite Album „What Now“ über Loma Vista. Im April 2020 erschien dann überraschend das Live-Album „WITH“ mit einem 60-minütigen Konzertfilm, dass während ihrer Shows in Durham entstanden ist.

Hier ist das Video von Sylvan Esso zu „Rooftop Dancing“: