Romy von The xx veröffentlicht die lebensbejahende Single „Lifetime“

Romy Madley Croft hat die Zeit im Lockdown genutzt und ihre erste Solo-Single „Lifetime“ geschrieben. Musikalisch grenzt sie sich vom Sound ihrer Band The xx deutlich ab.

Romy Madley Croft ist den meisten Musikfans ein Begriff als eine der prägenden Stimmen von The xx. Nun feiert die Britin mit „Lifetime“ ihr Solo-Debüt und zeigt sich in lebensbejahender Laune. Mitten im Lockdown, in der dunkelsten Zeit des Jahres, hat die Musikerin den euphorisierenden Song geschrieben und zusammen mit dem britischen Erfolgsproduzent Fred again (Stormzy, The xx) und Marta Sologni (Björk, M.I.A.) produziert.

Zuvor hatte Croft die Auszeit von The xx genutzt, um als DJ durchzustarten oder KollegInnen beim Songwriting zu unterstützen. So schrieb sie unter anderem am Grammy prämierten Dua Lipa-Song „Electricity“ mit und lieferte Songs für Jehnny Beth und Mark Ronson. Nun also liegt jedoch der volle Fokus auf der Musikerin selbst und diesen Gefühlen lässt sie in „Lifetime“ auch freien Lauf. Der Song handelt von dem Traum endlich wieder mit Freunden, Familie und geliebten Menschen vereint zu sein.

Mit ihrem Sound wird Romy Madley Croft sicherlich einige Musikfans überraschen. The xx sind selbst nach den optimistischen Klängen des letzten Albums „I See You“ noch immer für eher bedrückt-traurige Songs bekannt. „Lifetime“ jedoch ist ein ansteckender Pop-Song auf den Acts wie Robyn, Grimes oder M.I.A. stolz wären. Getrieben von einem schnellen Beat und einem geloopten Refrain ist der Song der perfekte Aufmunterer auf den heimischen Tanzflächen.

Ob auf „Lifetime“ weitere Solo-Releases folgen werden ist noch nicht bekannt. Vielleicht orientiert sich die Musikerin am schnelllebigen Musikmarkt und veröffentlicht einige Standalone-Singles. Nach diesem Muster hatte erst kürzlich Jamie xx von The xx einen neuen Song veröffentlicht. „Lifetime“ ist ab sofort auf allen gängigen Plattformen verfügbar.

Das Video zu „Lifetime“ von Romy gibt’s hier: