Alles eine Frage der Zeit: Netflix veröffentlicht Trailer zur dritten Staffel „Dark“

Am 27. Juni ist endlich die dritte Staffel der mystischen Serie „Dark“ zu sehen. Netflix hat nun mit einem Trailer einen ersten Teaser zu den neuen Folgen veröffentlicht.

„Aus welcher Zeit bist du? Die Frage ist nicht aus welcher Zeit, sondern aus welcher Welt!“ Mit diesem Cliffhanger wurden „Dark“-Fans nun gut ein Jahr auf die Folter gespannt. Seit 2017 können wir Jonas auf seiner diffusen Reise durch die Zeit begleiten, in der sich der ein oder andere Charakter selbst begegnet oder am Ende ganz verloren geht. Alles beginnt mit dem Verschwinden eines kleinen Jungen in einer unscheinbaren Kleinstadt. Oder endet es etwa damit?

„Dark“ ist die erste deutsche Produktion aus dem Hause Netflix. Mit dem augenscheinlichen Anspruch, gar nicht mal so „deutsch“ zu wirken. Denn „Dark“ kann durchaus mit internationalen Produktionen mithalten und beeindruckt mit gar skandinavisch-düsterer Bildsprache. Von der ersten zur zweiten Staffel setzt sich das geheimnisvolle Puzzle um Jonas und sein Heimatdorf nach und nach zusammen. Immer wieder tun sich Fragen auf, die sich in wiederum neue verschachtelte Konstrukte fügen. Die Zeit und die Reise durch diese, spielt dabei eine entscheidende Rolle. Keine Frage: „Dark“ ist definitiv keine Serie, bei der parallel noch Instagram und Facebook durchgescrollt werden kann. Hier ist die volle Aufmerksamkeit des Zuschauers gefragt. Die komplette Story überzeugt und ist unfassbar spannend. Kein Wunder also, dass Netflix nun schon die dritte Staffel ankündigt.

„Alles im Leben verläuft in Zyklen. Aber dieses Mal wird es der letzte Zyklus sein“

Mit “ Der letzte Zyklus beginnt/endet“ deutet der Trailer an, dass es sich bei der dritten wohl um die finale Staffel handeln dürfte. Kurze Sequenzen zeigen Jonas, Martha, das Atomkraftwerk, einen Raum voller Flammen in dem unter anderem Fotos der Charaktere niedergebrannt werden. Vom Plot wird so also nicht wirklich viel preisgegeben. „Dieser Knoten lässt sich nur lösen, wenn man ihn ganz vernichtet“, spricht Adam unheilvoll aus dem Off. Schon in den ersten beiden Staffeln versucht Jonas verzweifelt, den Anfang des Ganzen zu finden und den ewigen immer gleichen Zyklus zu beenden ohne zu wissen, ob er vielleicht doch selbst der Auslöser ist. Ob diese Frage in Staffel 3 nun endgültig geklärt wird? Bis zum 27. Juni müssen sich die Fans noch gedulden. Dann ist die finale Staffel auf Netflix zum Streamen bereit.

Hier könnt ihr euch den Ankündigungs-Trailer ansehen: