Videopremiere: Wandl veröffentlicht mit „Altbautraum“ seine ganz persönliche Afterhour Anthem

Im Video zu seiner neuen Single „Altbautraum“ fröhnt Nachtschwärmer Wandl den späten Stunden und entführt uns dabei in sphärische Traumwelten.

Vom Wiener Wunderkind zum österreichischen James Blake. Nach der Veröffentlichung seines Debütalbums „It´s All Good Tho“ im Jahr 2017 wurde Wandl von der Presse nur so mit Lob und schmeichelnden Vergleichen überschüttet. Mit seinen charakteristisch langsamen Produktionen machte sich der „Meister der verschleppten Loops“ damals einen Namen in der österreichischen Musikszene. Vom Musikexpress wurde das Album anschließend sogar auf Platz 4 der 50 besten Platten des Jahres gewählt.

Albumankündigung für Oktober

Folgerichtig sind drei Jahre später die Erwartungen an ein neues Album extrem hoch. Zusammen mit der Veröffentlichung des Musikvideos zu „Altbautraum“ kündigte Wandl jetzt endlich auch offiziell einen Nachfolger für „It´s All Good Tho“ an. Die neue Platte „Womb“ soll am 2. Oktober via Affine Records erscheinen.

https://www.instagram.com/p/CEW2mBLl6FM/

 

In „Altbautraum“ macht Wandl die Nacht zum Tag

Die erste Singleauskopplung macht Hoffnung auf ein interessantes zweites Album. „Altbautraum“ ist eine bittersüße Ode an die Afterhour geworden. Das Musikvideo dazu ist ein Zusammenschnitt von kurzen Videoschnipsel, die das Thema Nachtleben und Traumwelten aufgreifen. Weichzeichner-Effekt und dreamy Vocals runden das Gesamtergebnis ab und schaffen eine Stimmung der Entschleunigung. Wie bereits bei vorherigen Produktionen gelingt es dem österreichischen Produzenten auch dieses Mal atmosphärische Downtempo-Beats mit eingängigen Vocals zu einem organischen Gesamtwerk zu integrieren.

Seht hier das Musikvideo zur neuen Wandl Single „Altbautraum“: