Run the Jewels kündigen viele Gastmusiker auf ihrem neuen Album „RTJ4“ an

Auf „RTJ4“ erhalten El-P und Killer Mike Unterstützung von u.a. Zack de la Rocha, Josh Homme und Pharrell Williams. Das Album erscheint am 05. Juni.

Über drei Jahre ist es her, seitdem das US-amerikanische Hip Hip-Duo ihr drittes Werk „RTJ3“ veröffentlichte. Mit „Ooh La La“ und „Yankee And The Brave (epd.4)“ hat die Kombo bereits zwei der insgesamt elf Songs, die auf „RTJ4“ sein werden, veröffentlicht. Durch unter anderem fetten Beats beweisen sie, dass sie ihre kraftvolle Art der ersten Platten beibehalten. Darüber hinaus zeigen sie auch weiterhin, wie man mit lyrischer Finesse gelungene Sozialkritik mit derben Humor und Übermut verbinden kann.

Schon auf „Ooh La La“ gab es mit Greg Nice und DJ Premier erste Bestätigungen von Gaststars auf der Platte. Doch damit nicht genug. Für den Song „JU$T“ finden zum Beispiel Pharrell Williams und Zack de la Rocha von Rage Against the Machine zusammen. Eine mindestens genauso spannende Kombination scheint der Song „Pulling The Pin“ zu bieten, auf dem Run the Jewels sowohl die Blues- und Soulgröße Mavis Staples, als auch Queens of the Stone Age-Frontmann Josh Homme featuren. Auch der US-Rapper 2 Chainz findet Platz auf der Platte.

Das Album ist das Ergebnis von zwei intensiven Jahren des Songwritings. In der Zwischenzeit waren El-P und Killer Mike aber auch für verschiedene andere Projekte aktiv. Eigentlich hätte es aktuell zusammen mit Rage Against the Machine auf große Welttournee gehen sollen. Die Tour wird im Sommer 2021 nachgeholt. Außerdem stand ein Auftritt beider Acts beim Lollapalooza Festival in Berlin auf dem Plan. Das Festival wurde wegen des Coronavirus allerdings für dieses Jahr abgesagt.

Hört hier die Single „Yankee And The Brave (ep.4):