Der Wunsch des sicheren Nachhausewegs: Culk releasen neue Single „Nacht“

Die Post-Punk Formation aus Wien behandelt in „Nacht“ den schwierigen Nachhauseweg für Frauen, wenn sie alleine in der Dunkelheit unterwegs sind. „Nacht“ ist der dritte Song aus ihrem kommenden Album „Zerstreuen Über Euch“, das am 09. Oktober erscheint. Außerdem gibt es ein brandneues Video.

Culk kann man getrost als sehr wichtige Band bezeichnen. Musikalisch schlagen sie in die zuletzt wieder gehypte Post-Punk Kerbe ein und schweben irgendwo zwischen schwermütigem Indie-Pop und Shoegaze. Doch sind es insbesondere die poetischen Texte in Kombination mit Sophie Löws vernebelter Stimme, die die Band vor allem ausmachen. Der fesselnde Sound und die weise ausgewählten Worte dienen Culk als Sprachrohr für wichtige gesellschaftliche Themen mit Tiefgang.

Insgesamt ist ihr zweites Album „Zerstreuen Über Euch“ eine Kampfansage an tieferverwurzelte patriarchale Strukturen. Während die erste Single „Dichterin“ auf die unterdrückte Geschlechtervielfalt in der deutschen Sprache aufmerksam macht und die zweite Single „Jahre später“ die Folgen der untergeordneten Rolle der Frau verdeutlicht, handelt „Nacht“ von den von Unsicherheit bestimmten Momenten in der Dunkelheit. Culk zeigen das Bild der Frau auf, wie sie sich ängstlich auf dem Weg nach Hause macht – nach dem Clubbesuch, einem Abend im Restaurant oder sonstwo. Das Problem ist nicht neu, scheint aber immer öfters in Vergessenheit zu geraten.

Wunschvorstellung

„Nacht“ weist gewissermaßen auf Vorkehrungen und Maßnahmen hin, die betroffene Frauen in diesen Momenten treffen müssen: die Straßenseite wechseln, das Taxi zahlen, Standorte versenden, Telefonate faken, alles im Blick haben, jeglichen Kontakt vermeiden und viele Weitere. Doch „Nacht“ ist noch viel mehr als nur dieser Hinweis. Der Song träumt von dem Wunsch und der Utopie, dass sich dieses kollektive Trauma irgendwann ändert. Sängerin Sophie Löw schafft es zielgenau, dieses Problem ohne allzu verschnörkelter Sprache und dennoch mit der gewissen Poesie auf den Punkt zu bringen.

Sie selbst sagt über den Song: „Ich bin noch nie alleine gedankenlosgelöst nachts nach Hause gegangen. Als Kind war ich mir sicher, dass ich in meinem jetzigen Alter keine Angst mehr haben werde und habe mich schon richtig auf die Zeit gefreut: Einfach nur laut Musik hören, den vergangenen Abend Revue passieren lassen und an nichts denken. Das ist leider momentan noch eine Wunschvorstellung und ich weiß, dass es vielen Menschen und vor allem Frauen auch so geht.“

Die Tour von Culk wird übrigens verschoben:

30.10.2020 Wien, WUK
18.05.2021 Mainz, Schon Schön
19.05.2021 Köln, Baumann & Sohn
20.05.2021 Hamburg, Hafenklang
21.05.2021 Berlin, Urban Spree
22.05.2021 Leipzig, Wave Gotik Treffen
26.05.2021 Nürnberg, Z-Bau
27.05.2021 München, Hebel & Ettlich
28.05.2021 Basel, Hirscheneck
29.05.2021 Stuttgart, Merlin
02.07.2021 Dortmund, FZW
03.07.2021 Detmold, Owls’n’Bats Festival

Seht hier das Video zur der neuen Single „Nacht“: