BLVTH schwebt mit dem Song „Butterfly“ zum nächsten Hit

BLVTH ist Reizüberflutung. Mit seinem Song „Butterfly“ kreiert er ein Bild des Gegenpols, das zugleich seine Personality beschreibt.

„BLVTH ist das, was Du hasst“, mit diesen Worten leitet der Pressetext die neue Single „Butterfly“ von BLVTH ein. Tatsächlich ist das Leben von Patrick Denis Kowalewski geprägt von Rastlosigkeit, Reizüberflutung und Stress. Wer dem Künstler auf Social Media folgt, wird dies nicht verneinen. Und so kommt es nicht überraschend, dass auch die Musik Einfluss von dem Lifestyle nimmt. Der Track hämmert mit tiefen Bässen auf einen ein wie eine Migräne, stampf und pocht bis zur maximalen Erschöpfung. Die Melodie des Songs wirkt vertraut und doch fordert sie von den HörerInnen einiges ab.

Denn BLVTH ist nicht nur düster und wütend, sondern auch leicht und schwebend wie ein Schmetterling. In „Butterfly“ geht es beispielsweise um die schönen Seiten der Besessenheit. Die verhallten Vocals lösen ein Gefühl von fernweh und Träumerei in einem aus. Es ist ein Ruf nach dem Schönen und Sinnlichen. Diese Bipolarität macht das Künstlerdasein doch auch die Persönlichkeit des Musikers aus. BLVTH selbst sagt über den neuen Song: „Der Song BUTTERFLY spiegelt 100% meinen Charakter wider, laut, energetisch, aggressiv, aber trotzdem zerbrechlich und vom Herzen gesteuert…voll und ganz da aber trotzdem mit den Gedanken woanders und irgendwie schwebend oder fliegend wie ein Schmetterling.“

Neben seinem Solo-Projekt hat er in den vergangenen Monaten einige Chartstürmer produziert. So hat er beispielsweise das sehr erfolgreiche und wichtige Album von Kummer produziert. Neben der Musik hat er zudem noch eine eigene Kollektion am Start. BLVTH Couture nennt sich die Marke, die auf jeden Fall mehr als nur Merch ist. Zeitgleich mit der Single „Butterfly“ kündigt der Musiker zudem sein Debütalbum „I LOVE  THAT I HATE MYSELF“ für den 27. November an. So viel zur Rastlosigkeit. Der neue Song ist ab sofort auf allen gängigen Plattformen verfügbar.

„Butterfly“ von BLVTH gibt’s hier: