Still aus: "070 Shake - Guilty Conscience"

„Guilty Conscience“: 070 Shake veröffentlicht eine Woche vor ihrem neuen Album “Modus Vivendi”  den vierten Track.

Mit „Guilty Conscience“ veröffentlicht die US-Rapperin 070 Shake nach „Under The Moon“ den vierten Song aus dem kommenden Album “Modus Vicendi”. Mit ihrer sanften Stimme erinnert sie in dem neuen Song an Synthie-Pop aus den Achtzigern und lässt auf ihr kommendes Album gespannt warten, das am 17.01.2020 releast wird. Die Produktion von “Guilty Conscience” stammt von Myles William, der bereits mit Künstlern wie Kendrick Lamar, Lil Wayne, Rick Ross oder Beyoncé gearbeitet hat. Ihre Songs stecken voller Emotionalität und Ehrlichkeit. 070 Shake sagt über ihren Song:  „It’s like an ongoing disperse of words when I feel something. I want it to make a change in the world. The agenda is bigger than just music.”

Seit 2016 ist die Rapperin aus New Jersey beim Label G.O.O.D. Music von Kanye West unter Vertrag und hat bei seinen Wyoming Sessions an vielen Tracks mitgearbeitet. Längst kein Geheimtipp mehr, hat sie bereits 2016 mit „Trust Nobody“ für Aufmerksamkeit im Netz gesorgt. Derzeit gehört sie zu den spannendsten Acts aus den USA. Ende Januar kommt sie dann auch für zwei Konzerte nach Deutschland. Am 22.01. nach Köln und am 27.01. nach Berlin.

Das Video zu “Guilty Conscience” gibt’s hier: