Konzerte trotz Corona: Wie kreative Open-Air-Konzepte unseren Sommer 2020 retten

Picknick-Konzerte, Park-Sessions und bestuhlte Open-Air-Konzerte: In einer Zeit in der kulturelle Veranstaltungen rar sind wird nach jedem Strohhalm gegriffen. Wir zeigen euch wo und unter welchen Auflagen ein Hauch von Festivalsommer funktionieren kann.

Aus der Not heraus wurden schon öfters große Ideen geboren: In der aktuellen Corona-Krise zeigen vor allem Kreativschaffende, dass mit viel Mut, Kraft und Engagement so einiges möglich ist. Von Autokonzerten bis hin zu bestuhlten Hallen-Shows mit Plexiglas-Kabinen reichen die Ideen. Vor allem Livestreams von Konzerten gab es in den vergangenen Monaten zu Genüge. Das jedoch all dies unser gewohntes Konzerterlebnis per se ersetzten kann ist auch klar. Bis jedoch wieder normale Konzerte und Festivals ohne Abstand und Hygieneregeln stattfinden können wird wohl noch einige Zeit vergehen. Nichtsdestotrotz überraschen besonders kleinere Konzertveranstalter mit kreativen neuen Ansätzen, die es auch im Sommer 2020 trotz, oder vor allem Corona zum Trotz, möglich machen die Live-Kultur auferleben zu lassen.

Juicy Beats Park Sessions | Dortmund

Auch wenn das Juicy Beats 2020 wie viele andere Festivals diesen Sommer nicht in gewohnter Form stattfinden kann geben die Veranstalter keinen Grund zur Traurigkeit. Anstatt eines Veranstaltungswochenendes sorgen sie mit einer „Juicy Beats Park Session“ gleich für zwei volle Monate Live-Kultur. Neben Konzerten querbeet durch alle Genre wird es auch Yoga Sessions, Comedy- sowie DJ-Sets im Westfalenpark geben. Mit genügend Abstand und einer Mindestanzahl von 350 Besuchern wurde liebevoll ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, welches noch lange nicht komplementiert ist. Weitere Termine sollen in Kürze folgen. Tickets für die bisherigen Shows findet ihr auf der offiziellen Website.

Das Programm im Überblick:

10.07.2O – Walking On Rivers
11.07.20 – Lakmann & Schulter139
29.07.20 – Thees Uhlmann
15.08.20 – Kayef
16.08.20 – Die Feisten
21.08.20 – Ines Anioli
22.08.20 – Kasalla
26.08.20 – Johann König
27.08.20 – Roy Bianco & die Abbrunzati Boys
28.08.20 – Kapelle Petra
29.08.20 – Waving The Guns

Roy Bianco & die Abbrunazti Boys sorgen auch im Sitzen für Tanzstimmung:

Summer Stage Cologne | Köln

Seit Anfang Juni finden bereits im Kölner Jugendpark corona-konforme Open-Air-Veranstaltungen statt. Bis Ende August soll es weitere regelmäßige Konzerte, Lesungen und Kulturveranstaltungen geben. Um die normalen Parkbesucher im Umfeld nicht zu stören, finden insbesondere die Konzerte als Silent-Concerts, über Kopfhörer, statt. Bisher angekündigt sind Konzerte von Haiyti, LGoony, Die Höchste Eisenbahn oder auch Martin Kohlstedt. Tickets für die einzelnen Silent-Concerts sowie die restlichen Veranstaltungen findet ihr hier.

Alle Konzerte im Überblick:

12.07.20 – Maeckes + Tristan Brusch
20.07.20 – Die Höchste Eisenbahn
23.07.20 – Friedemann Weise
24.07.20 – Fortuna Ehrenfeld
29.07.20 – Martin Kohlstedt
12.08.20 – LGoony
16.08.20 – Haiyti

Haiyti ist eine der Künstlerinnen auf der Summer Stage Cologne:

New Fall Festival goes Summer Edition | Düsseldorf

Das Konzept des New Fall Festivals in Düsseldorf war jeher ein Einzigartiges. Nachdem die 10-jährige Jubiläumssause aufgrund von Corona um ein Jahr verschoben werden musste, überraschen die Veranstalter jetzt mit einer besondern Sommer-Ausgabe des Festivals. Vom 20. Juli bis 26. August 2020 hat das New Fall eine Reihe außergewöhnlicher Open-Air-Konzerte angekündigt. Eingerahmt von den kulturträchtigen Häusern Tonhalle, NRW-Forum und Kunstpalast finden immer Montags und Mittwochs intime Open-Air-Konzerte statt.

Um die Sicherheit der Besucher und Künstler sowie die bestehenden Hygienemaßnahmen zu gewährleisten sind die Shows nicht nur auf eine bestimmte Anzahl an Besuchern begrenzt, auch können diese nur bestuhlt stattfinden. Den Auftakt der Konzertreihe macht am 20. Juli Fil Bo Riva, der mit seinen melancholischen Hymnen die Grenzen des Indie-Rocks aushebelt. Daneben sind bisher auch Ilgen-Nur, Rikas und die Lokalpatrioten Love Machine für die Sommer Edition bekannt gegeben worden. Tickets für die einzelnen Shows findet ihr hier.

Alle Konzerte im Überblick:

20.07.20 – Fil Bo Riva
22.07.20 – Ilgen-Nur + Sofia Portanet
27.07.20 – Rikas
05.08.20 – Mine
12.08.20 – Love Machine
17.08.20 – Hauschka
19.08.20 – Fortuna Ehrenfeld + Suzan Köcher’s Suprafon
24.08.20 – Six Pianos
26.08.20 – Hundreds

Fanny Packs sind bei der Show von Rikas auf dem New Fall Festival erlaubt:

Picknick Konzerte | Dresden + Leipzig

Ein Sommer ohne Festivals macht auf Dauer keinen Spaß, das haben sich auch Landstreicher Konzerte gedacht und sich ein Konzept für die perfekte Sonnenuntergangs-Atmosphäre überlegt. Gemütlich im Freien auf Decken finden in den kommenden Monaten in Dresden und Leipzig unter den besonderen Hygieneauflagen Picknick Konzerte statt. Im kleinen, intimen Rahmen und am Nachmittag spielen unter anderem die Giant Rooks, Faber, Thees Uhlmann, Mine, Provinz oder auch Dota. Tickets für die einzelnen Shows könnt ihr auf der offiziellen Homepage der Veranstaltungsreihe erwerben.

Alle Konzerte im Überblick:

30.07.20 – Thees Uhlmann, Dresden
30.07.20 – Faber, Leipzig
31.07.20 – Faber, Dresden
31.07.20 – Giant Rooks, Leipzig
01.08.20 – Giant Rooks, Dresden
01.08.20 – Lea, Leipzig
02.08.20 – Lea, Dresden
02.08.20 – Thees Uhlmann, Leipzig
07.08.20 – Dota, Dresden
07.08.20 – Provinz, Leipzig
08.08.20 – Dota, Leipzig
08.08.20 – Mine, Dresden
09.08.20 – Die Höchste Eisenbahn, Leipzig
09.08.20 – Provinz, Dresden

Picknicken zu einer Show von Provinz? Das geht in Dresden und Leipzig:

Reeperbahn Festival

Wir müssen fast den Hut ziehen vor so viel Engagement und Organisationsvermögen, wie es die Veranstalter des Reeperbahn Festivals derzeit beweisen. Bisher halten die Veranstalter an dem diesjährigen Termin vom 16. – 19. September 2020 fest. Verzichten müssen die Besucher jedoch leider auf die legendäre Elbphilharmonie, die unter den aktuellen Bedingungen nicht bespielt werden kann. Auch gab es im bisherigen Programm einige wenige Änderungen, so musste unter anderem das Konzert von Tash Sultana auf 2021 verschoben werden und einige Künstler, darunter Refused, Cash Savage & The Last Drinks und mxmtoon absagen. Das wird jedoch nur ein kleiner Wermutstropfen bei den Festivalbesuchern sein, findet doch zumindest das beliebte Festival auf Hamburgs Ausgehmeile unter strengen Hygienemaßnahmen und im reduzierten Umfang statt. Bisher bestätigt sind Drangsal, BLVTH, ÄTNA, Ilgen-Nur, Shame und viele weitere Künstler. Weitere Bestätigungen sollen in den kommenden Wochen noch folgen. Die vollständigen Corona-Bestimmungen für die Pandemie-gerechte Umsetzung der Veranstaltung sowie Tickets findet ihr auf der offiziellen Website des Reeperbahn Festivals.

Reeperbahn Festival 2020

16. – 19.09.20 – Hamburg

Drangsal ist einer der Acts auf dem Reeperbahn Festival 2020: