Trentemøller präsentiert mit „Hands Down“ einen neuen Song

Trentemøller veröffentlicht neuen Song "Hands Down"
Trentemøller // Press Pic

Nur knappe sechs Monate nach der Veröffentlichung des vierten Studioalbums „Fixion“, versorgt uns Trentemøller mit neuer Musik.

Mit seiner Wandlungsfähigkeit verzaubert der dänische Musiker und Produzent stets seine Hörer. So prägt ein minimalistischer Wave-Sound das aktuelle Album von Trentemøller, während die neue Single „Hands Down“ jedoch einen Hauch Post-Punk versprüht. Nicht zuletzt wegen der Kollaboration mit Warpaint-Sängerin Jenny Lee Linberg, die dem simplen Schlagzeug-Beat und der eingängingen Bass-Melodie ihren besonderen Touch verleiht.

Das Video dazu ist ein wenig verstörend und zeigt neben unzusammenhängenden Bildern, eine immer wieder cool blickenden Jenny Lee, die entführt worden zu sein scheint – doch seht einfach selbst. Visualisiert wurde das ganze von dem Regisseur Justin Tyler Close.

Zuletzt hatte der dänische Elektro-Produzent sein viertes Studioalbum „Fixion“ im September über sein eigenes Label „In My Room“ veröffentlicht. Zu sehen ist Trentemøller hierzulande diesen Sommer neben dem Maifeld Derby in Mannheim, auch beim Open Source Festival in Düsselorf.

Trentemøller live:

16.06.17. – Maifeld Derby, Mannheim
08.07.17. – Open Source Festival, Düsseldorf