The Amazons besingen in „Junk Food Forever“ die Nostalgie

The Amazons präsentieren mit "Junk Food Forever" einen weiteren Song aus dem kommenden Debüt
The Amazons präsentieren mit "Junk Food Forever" einen weiteren Song aus dem kommenden Debüt

Kaum eine Band im Indie-Rock-Bereich wird momentan so gehyped wie die britischen Newcomer The Amazons. Kurz vor der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debüts präsentiert die Gitarren-Band mit dem Video zu „Junk Food Forever“ eine weitere vielversprechende Singleauskopplung.

„Junk Food Forever“ heißt es in der neusten Singleauskopplung aus dem bald erscheinenden Debüt der Indie-Rock-Newcomer. Gemeint ist hier aber nicht eine Hymne an die heiß geliebten Burger, Pommes und Pizzas dieser Welt, sondern steht das Junk Food hier metaphorisch für die Angst alleine zurückgelassen zu werden in einer toten Pendler-Stadt. Geschrieben wurde der treibende und gitarrenlastige Track von Frontmann und Sänger Matt Thomson in einer Zeit, als alle damaligen Freunde die Stadt Reading nach dem Schulabschluss mit großen Zukunftsplänen verlassen haben. Zurück blieb die Angst alleine in der Stadt festzustecken und vom Alltag verschluckt zu werden.

Eine Ode an die Nostalgie

Thomson umschreibt geradeheraus die typischen Teenager-Ängste vorm zurückgelassen werden und der Rückbesinnung an die nostalgischen Tage mit den Schulfreunden. Das Video dazu unterstreicht den Song thematisch perfekt. So sieht man verschiedene Menschen die normalen Alltagspflichten nachgehen. Was Anfangs noch nach Freude aussieht entwickelt sich gegen Ende des Clips zu einer Alltagsrevolution und bricht so mit dem trott. Musikalisch reiht sich der Song perfekt in die Serie der bisher veröffentlichen Tracks ein – wie schon „Little Something“ und auch „Black Magic“ ist auch „Junk Food Forever“ eine schöne Indie-Rock-Hymne zum mitsingen und tanzen, die jedoch auch wieder bestens zum Headbangen geeignet ist.

Mit dem neuem Material geht es im Herbst dann auch auf für eine handvoll Shows auf Deuschlandtour. Tickets für die drei Gigs in Berlin, Frankfurt und Schorndorf gibt es via Eventim. Daneben ist das Indie-Rock-Quartett auch auf dem Haldern Pop, dem Taubertal Festival und dem Way Back When zu sehen. Das selbstbetitelte Debütalbum der Briten erscheint am 26. Mai via Fiction Records.

The Amazons live

29.09.17 Berlin, Privatclub
15.11.17 Frankfurt, Zoom
20.11.17 Schorndorf, Manufaktur