Banks meldet sich überraschend mit „Crowded Places“ zurück

Banks Album-Promo zu "The Altar"
Banks Album-Promo zu "The Altar"

Knapp ein dreiviertel Jahr nach Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „The Altar“ bescherrt uns Banks mit „Crowded Places“ einen neuen Song und bleibt sich dabei ihrer Linie treu.

Zerbrechlich und emotional wie eh und je besingt die US-amerikanische Singer-Songwriterin Jilian Banks in ihrem neusten Track ihre Angst vor Menschenmengen und verarbeitet darin erneut ein Beziehungsende: „Cause I’ve been scared of crowded places / Come with me, I’ll take you home“, haucht Banks mit gebrechlicher Stimme im Chorus. Die sehr offenen und verletzlichen Lyrics greift Banks mit ihrer feinfühligen und teils zarten, teils starken Stimme gefühlvoll auf.

Musikalisch bleibt sich Banks dabei ihrer Linie treu. Zarte, verletzliche Lyrics treffen auf gefühlvollen R’n’B. Der Song, der zögernd und teilweise leise startet, bleibt jedoch von Anfang an bis zu letzten Sekunde intensiv, ohne jedoch den Hörer zu verlieren und wird zum Ende hin vermehrt poppiger.

Der Song wurde von der Sängerin selbst als ein erster Vorgeschmack auf einen zukünftigen Nachfolger von „The Altar“, und dem damit dritten Studioalbum, bestätigt. Wann genau mit einem neuem Album zu rechnen ist, ist noch unklar. Bis dahin kann man jedoch auf weitere spontante Veröffentlichungen der Musikerin hoffen, die „Crowded Places“ zuvor auch erst einen Tag vorher überraschend auf ihrer Facebook-Seite mit einem kurzen Teaser angekündigt hat.