Anderson .Paak // © Israel Ramos

Anderson .Paak hat mit „Tints“ das Musikvideo zu seiner neuesten Single veröffentlicht. Gemeinsam mit Kendrick Lamar schlüpft das Ausnahmetalent darin in die verschiedensten Rollen.

In „Tints“ machen die beiden Rapper Anderson .Paak und Kendrick Lamar gemeinsame Sache – und das nicht zum ersten Mal. Dass .Paaks jazzige, raue Stimme und Lamars sanfter Timbre bestens harmonieren, ist also längst keine Überraschung mehr. Die beiden Künstler arbeiteten bereits für Dr. Dres Track „Deep Water“ zusammen. Doch nicht nur musikalisch scheint es zu harmonieren. „Er ist der bescheidenste, selbstloseste, großartigste, fokussierteste Gentleman, der mir jemals begegnet ist. Es gibt Leute, bei denen du dich darauf verlassen kannst, dass du ihnen mal eben etwas zuschickst und etwas Brandheißes zurückbekommst. Ich wusste einfach, dass es bei ihm der Fall sein würde“, kommentierte Anderson .Paak die Zusammenarbeit bei der Videopremiere in Zane Lowes Sendung bei Beats 1.

Die Single handelt davon, dass Künstler hin und wieder eine Auszeit benötigen – beispielsweise in Form von getönten Fensterscheiben. „I can’t be riding, riding around that open street/ I need tints/ Windows tinted, I need my windows tinted“, rappt .Paak im Refrain. Das dazugehörige Musikvideo wurde von Regisseur Colin Tilley umgesetzt, der sich in seinem jungen Alter bereits mit etlichen Videos für Kendrick Lamar, Justin Bieber, Nicki Minaj und Jason Derulo einen Namen gemacht hat. Auch mit „Tints“ liefert er ein bildgewaltiges Werk ab, in dem .Paak und Lamar in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen. Anderson .Paaks Freundin sagt zu Beginn des Videos „I wanna live in an unmessed World“ – geliefert wird dem Zuschauer allerdings das Gegenteil: .Paak als blutverschmiertes Opfer, als Fetisch-Fan und als gieriger Zocker an der Wall-Street, Lamar auf einem nächtlichen Joyride und als Kranker, der Besuch von Gevatter Tod erhält. Anstatt einer heilen Welt, gibt es einen Blick in die Abgründe der Gesellschaft.

Die Single kündigt das neue Album von Anderson .Paak an, dass am 16. November 2018 erscheinen wird. „Oxnard“ wird exklusiv über Aftermath Entertainment erscheinen, dem Label von Producer-Ikone Dr. Dre. „Tints“ liefert den ersten Vorgeschmack dazu.