alt-j: neuer Song, neues Album, neuer (alter) Sound

ALT-J // © Marcus Haney
alt-j // © Marcus Haney

Den neuen Song 

Eine große Überraschung war es am Ende wohl doch nicht mehr. Seit ein paar Tagen bereits schwirrte auf den sozialen Netzwerken das Gerücht herum, dass alt-j schon sehr bald neue Musik veröffentlichen werden. Mit dem mysteriösen Trailer namens „00110011 01110111 01110111“ gab es für die Ratefüchse auch einen ersten Hinweis auf den kommenden Track „3WW“. Außerdem hat der japanische iTunes-Store die Informationen zum dritten Studioalbum der Briten bereits vorzeitig geleaked und somit die Bombe platzen gelassen.

Am Montagmorgen folgte dann auch die Bestätigung der Band über Facebook. Das neue Album nennt sich „Relaxer“ und wird am 9. Juni dieses Jahres erscheinen. Beim Sound bleiben die Musiker aus Leeds sich größtenteils treu und doch ist eine Tendenz in Richtung ursprüngliche Musik erkennbar. Der Sound ist klarer, reiner, was durch weibliche Vocals verstärkt wird und deutlich enger mit der Natur verbunden als die Musik der vorherigen Alben. Wie ein Ritual bei einer Stammesaufnahme mutet der Song an und so könnt ihr im Sommer gerne auf mehreren deutschen Festivals in den alt-j Stamm aufgenommen werden. Die Band spielt unter anderem auf dem Hurricane und dem Southside-Festival.

Tracklist:

  1. „3WW“
  2. „In Cold Blood“
  3. „House Of The Rising Sun“
  4. „Me Like That Snare Hit“
  5. „Deadcrush“
  6. „Adeline“
  7. „Last Year“
  8. „Plea „