Eine dritte Bandwelle für Mannheim – Nils Frahm und die Editors wurden fürs Maifeld Derby angekündigt

Nils Frahm ist am Freitag Headliner // © Alex Schneider

Das Maifeld Derby lässt die Pferde aus den Boxen und veröffentlicht eine (fast) finale dritte Bandwelle. Neben dem Neoklassik-Pionier Nils Frahm geben sich auch Editors aus Großbritannien die Ehre. 

In Mannheim werden die Pferde frei gelassen: es ist also wieder an der Zeit eine weitere Bandrutsche anzukündigen. Mit dabei sind diesmal gleich zwei Headliner. Zu Rhye, Deerhunter, Jon Hopkins und Ibeyi gesellt sich nämlich ab sofort Nils Frahm dazu. Der Neoklassik-Pionier beschließt somit den ersten Tag des diesjährigen Maifeld Derbys, das mittlerweile in sein achtes Jahr geht. Neben den Big Names wurden zusätzlich noch die Newcomerin Fenne Lily und der amerikanische Emo-Rap-Songwriter Wicca Phase Spring Eternals bestätigt. 

Den Headliner-Slot am Samstag belegen die Briten Editors. Die Band rund um den Sänger Tom Smith ist vor Jahren inmitten des Indie-Rock-Hypes gestartet und gilt als eines der letzten würdigen Überbleibsel aus dieser Zeit. Ergänzt werden sie von einem Live-Set des Ausnahmekünstlers George Fitzgerald und mit The Wombats darf ausgiebig zu “Let’s Dance To Joy Division” gefeiert werden. Mit Eels, The Kills und Black Rebel Motorcycle Club stand das Grundgerüst für den Sonntag schon etwas länger. Hier haben die Veranstalter des Festivals mit Ilgen-Nur, Trisen Brusch, Tamino, Ätna, Golden Dawn Arkestra, Ori und $ICK nur kleinere Ergänzungen vorgenommen und gleichzeitig auch die Tagesaufteilung bekannt gegeben. 

Das Maifeld Derby findet dieses Jahr vom 15. bis zum 17. Juni auf dem Maimarktgelände in Mannheim statt. Was als Nerd-Fest gestartet ist, hat sich im Laufe der mittlerweile acht Jahre zu einem der angesagtesten Kenner-Festivals der Republik gemacht. Mit der aktuellen Bandrutsche steht das Line-Up größtenteils fest und wird lediglich durch ein paar vereinzelte Acts komplettiert. Der Slot von Yellow Days wurde wieder frei, da dieser wegen Album-Aufnahmen leider absagen musste. 

Hier die dritte Bandwelle im Überblick: Nils Frahm (D), Editos (UK), The Wombats (UK), Kid Simius (D), Golden Dawn Arkestra (USA), Tamino (BEL), Sudan Archives (USA), Fenne Lily (UK), Wicca Phase Spring Eternals (USA), $ick (D), Ätna (D), Tristan Brusch (D), Emirsian (D). SIND (D). Die Tagesaufteilung und die Auflistung des kompletten Line-Ups findet ihr hier .