Billie Eilish // Videostill aus "bad guy"

Passend zum Release ihres Debüts hat Billie Eilish eine neue Single nachgeschoben. Im farbenfrohen Clip zu „bad guy“ sieht man die junge Musikerin ungewohnt ausgelassen, bevor das Ganze wieder einen düsteren Touch bekommt.

Billie Eilish enttäuscht nicht – Mit jedem Clip, den die junge Sängerin aus L.A. nachschiebt beweißt sie erneut, wie talentiert und experimentierfreudig sie ist. Auf ihrem Debüt „WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?“, das am vergangen Freitag erschienen ist zeigt sie ihre musikalische Wandelbarkeit und spielt bewusst mit verschiedenen Genre – von Trap über HipHop, Soul und Folk – und kreiiert damit einen einzigartigen düsteren Art-Pop.

Auch „bad guy“ zerrt von diesem düsteren pulsierenden Vibe, den Billie Eilish schon in „bellyache“ oder auch „you should see me in a crown“ präsentiert hat. Daneben hat sie auch der aktuellen Single ein würdiges und durchaus kreatives Video beschert. Das farbenfrohe Video nimmt dabei nicht nur bewusst explizit Textzeilen des Songs auf. So singt sie zu Beginn: „my bloody nose“. Oder auch: „bruises on both my knees“. Nach und nach driftet der Clip anschließend ins Surreale ab. Sieht man Billie Eilish zu Beginn durch eine quietschgelebe Wand treten und vor türkisblauer Wand performen, kreiselt sie sich im Refrain rhythmisch zum Sound, bevor der Song am Ende gar in die gewohnt düstere Note der Sängerin umschlägt.

Nicht nur musikalisch wird dies mit den tiefen Bässen im Song deutlich, sondern wechselt die bunte Kulisse auch in einen spärlich beleuchteten Raum über. Dort sieht man Billie Eilish auf einem muskulösen Mann sitzen, der mit ihr auf dem Rücken Liegestütze macht. Der einzige „bad guy“ in dieser Szenerie ist Billie Eilish selbst.

Hier gibt’s den surrealen und farbenfrohen Clip zu „bad guy“: