Exklusive Videopremiere: NEØV lassen im Video zu „Brothers“ die Weiten der Natur wirken

In „Brothers“ zeigen NEØV die endlosen Weiten ihrer Heimat und vereinen es mit dem Puls ihrer Musik.

Tausend Seen, ewig lange Wälder, endlose Weiten, in Finnland ist vieles anders. Es gibt Tage an denen wird es nicht wirklich hell und im Sommer lässt die Nacht auf sich warten. Dass einen so etwas sehr leicht beeinflussen kann, sollte klar sein. NEØV greifen dieses Lebensgefühl auf und wandeln es in ihre Musik um. 

Doch wie schafft man es das zeitlose der finnischen Natur mit der Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit zu vereinbaren? Bei NEØV findet man die Antwort in verträumter, aber zugleich auch moderner Pop-Musik wieder. In „Brothers“ lassen sie die Stimme der Melancholie sprechen. Das Einsetzen der Drum gibt dem Song den Herzschlag, den es benötigt. Der Song ist auf dem Album „Volant“, welches am 1. Februar erschienen ist. 

Das Video zu „Brothers“ verdeutlicht das Gefühl das die Band laut dem Sänger Sänger Anssi Neuvonen vermitteln möchte: „Bei NEØV kamen immer schon zwei Welten zusammen“. In dem schwarzweißen Clip werden lange Kamerafahrten durch die Natur Finnlands gezeigt. Neben dem treibenden Wasser zeigt das Video aber auch brutalistische Betonklötze und eine Nahaufnahme des Sängers, der den melancholischen Song vorträgt. „Volant“ ist ab sofort überall erhältlich. 

Die Video zu „Brothers“ von NEØV gibt’s hier: