CUT_ haben sich mit Klangstof zusammengetan und mit „Fever“ eine atmosphärische Electro-Pop-Nummer veröffentlicht

Wenn zwei niederländische Acts aufeinander treffen, die beide für ihre tiefen Soundlandschaften bekannt sind, kann bei einer Kollaboration nur etwas Großartiges entstehen. So auch bei CUT_ und Klangstof, die mit „Fever“ eine eingängige Electro-Pop-Nummer präsentieren.

Nach ihrem Auftritt beim diesjährigen Eurosonic Festival, ist die Kollaboration mit dem niederländischen Electro-Duo CUT_ das erste Lebenszeichen von Klangstof. Seit den letzten Festivalauftritten, unter anderem beim Coachella Festival, wurde es ruhig um die Niederländer. Auch in den sozialen Medien war es still um die Band. So gab es auch seit dem vergangenen Sommer keine Studio-Updates mehr von dem Dream-Pop-Quartett, das zurzeit noch an ihrem zweiten Album tüftelt. Apropo Auftritt beim ESNS 2019 – dort gab es für die Zuschauer auch schon eine Handvoll neue Songs zu hören.

Mit dem Electro-Duo CUT_ haben Klangstof jetzt jedoch den gemeinsamen Song „Fever“ veröffentlicht. CUT_, das ist das Amsterdamer-Duo aus Sebastiaan Dutilh und Belle Doran, die in ihrem Sound eingängige Pop-Songs mit vielschichtigen elektronischen Klanglandschaften verbinden. Paart man den Sound des Duos dann noch mit dem vielschichtigen Dream-Pop von Klangstof, erzeugt das beim gemeinsamen Song „Fever“, durch die schweren Synthesizer-Klänge“ eine besondere Atmosphäre.

In der Single dreht sich alles um das physische Verlangen und genau danach hört es sich auch an. Die intime atmosphärische Electro-Pop-Nummer wird vor allem durch das dazugehörige Video in seiner Intimität noch mehr unterstrichen. So sieht man in dem Clip Sängerin Belle von CUT_ in einem One-Shot, wie sie den Track performt und dabei den Blick stets direkt auf die Kamera richtet. „I wanted to translate the feeling of rewinding to a certain moment you’ve experienced to the screen so I decided I wanted the entire video shot backwards, meaning I had to learn the lyrics in reverse, which was quite the challenge,“ so die Sängerin über den One-Shot-Clip.

Seht hier den eindrucksvollen Clip zu „Fever“: