Kraków Loves Adana präsentieren „The Ocean Between Us“ aus dem kommenden Album „Darkest Dreams“

Auf ihrem neuen Album „Darkest Dreams“ lässt das Hamburger Duo Traumwelten und Realität kollidieren. Es erscheint im Herbst via Italians Do It Better.

Erst vor kurzem entführten uns Deniz Çiçek und Robert Heitmann mit „Follow The Voice“ und „Young Again“ in geheimnisvolle Parallelwelten. Doch beide Tracks finden keinen Platz auf ihrer im Herbst erscheinenden Platte. „The Oceans Between Us“ ist der erste Vorbote aus ihrem bereits fünften Werk. Im gewohnt dunklen Dream-Pop Gewand begeben sie sich auf die Reise in die eigene individuelle Psyche. Dabei  stellen sie fest, dass manches (in diesem Falle der Sommer) einfach nicht für einen gemacht ist: „A Summer In The Dark / Oh Summer I Give Up“.

Über den Song sagt Deniz Çiçek selbst: „I wrote this song last summer, stuck at home, scrolling through people’s fancy holiday pictures, realizing that I am not a summer person, never was, never will be. This song is for all you goths with that summertime sadness“.

Die teils Twin Peaks-esquen Synthies verleihen „The Ocean Between Us“ einen Mix aus ätherischer Gelassenheit und tief emotionaler Kraft: Kraków Loves Adana finden den Mittelweg zwischen entspannter Ausgeglichenheit und dem unruhigen Verlangen auf der Suche nach dem Unbekannten.

Das Video zur Single geht mit der musikalischen Stimmung des Songs einher. Knallige Farben des heutigen digitalen Zeitalters stehen in Kontrast mit verbleichten 90er-Jahre VHS-Vibes, in denen sich die Band in scheinbar rätselhafte Zeiten zurückversetzt. Aufgenommen wurde das Video in Eigenregie in dem Hamburger Studio des Paares. Dort, in ihrer Heimat, spielen Kraków Loves Adana dieses Jahr (unter Vorbehalt) im September auf dem Reeperbahnfestival. Vielleicht präsentieren uns Kraków Loves Adana dort weitere Songs ihres neu angekündigten Albums „Darkest Dreams“.

Seht hier das Video zu ihrer Single „The Ocean Between Us“: