Etches

Lässiger kann Indie wohl kaum klingen.

Schrille Gitarrenriffs, dumpfe Synthies und extrem unaufgeregte Vocals. So könnte man den Sound von Etches in ein paar Worten zusammen fassen. Momentan leben die fünf Musiker in der Heimat der Beatles in Liverpool, kommen aber eigentlich aus verschiedensten Ecken Englands und genau so klingen sie auch. Die Wurzeln des klassischen Yorkshire Indie’s sind schon noch vorhanden, werden aber durch Beats, die nur aus dem feschen London kommen können, aufgemotzt. Dass dies dann in Liverpool, einer der Gründungsstädte des modernen Pops seinen Einklang findet, ist da eher eine Randnotiz.

Zudem zeigt die Band in einem skurrilen Youtube-Video, dass sie ihre Inspirationen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens entnehmen. Mal sind es Sekten, mal verrückte Internetcommunitys, mal aber auch ganz trocken einfach nur Musikinstrumente. Dies und der Song „Let’s Move In“ zeigen, dass die Band viel mehr ist, als nur eine weitere Indie-Band, die gekonnt mit der Symbiose von Electro und Indie zu spielen weiß.

Für Fans von: Foals, Dog Is Dead, Bombay Bicycle Club

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=sCmjW6STaME&w=420&h=315]

Facebook // Soundcloud // Youtube // Twitter

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.