Alice Phoebe Lou // Presse

Im Herbst erscheint das neue Album der Wahlberlinerin Alice Phoebe Lou. Mit neuer Musik im Gepäck kommt die Geschichtenerzählerin mit der sanft-fesselnden Stimme für zwei Konzerte nach Hamburg und Frankfurt.

Als die gebürtige Südafrikanerin Alice Phoebe Lou nur mit einer Gitarre und einem kleinen Verstärker im Gepäck nach Berlin gezogen ist, um dort auf Straßenkonzerten in der Berliner Musikerszene mitzuwirken, hat sie sicher nicht damit gerechnet, schon ein paar Jahre später mit ihrem Song „She“ auf der Shortlist für einen Academy Award in der Kategorie Best Original Song aufzutauchen. Die unaufgeregt-reduzierte, mit Folk-Elementen angereicherte Gitarrenmusik der Singer/Songwriterin berührt mit ihrer Sanftheit und Einfachheit. Und zwar so sehr, dass die anfänglichen Straßenkonzerte sich schnell zu ausverkauften Clubkonzerten in Europa und Südafrika entwickelt haben.

Natürlich sind auch schnell internationale Produzenten und Major Labels auf die einnehmende Musik von Alice Phoebe Lou aufmerksam geworden. Doch Reinreden lässt sich die ehemalige Straßenmusikerin in ihre Songproduktionen nicht. Stattdessen setzt sie selbstbewusst auf Unabhängigkeit, gründet ihr eigenes Label und sucht selbst nach Inspiration und Kooperationspartner*innen. 2016 ist mit „Orbit“ ihr Debütalbum erschienen. Darauf präsentiert sie in zarter, spürbarer Frische ihre Leidenschaft für Blues und Folk. Im Herbst erscheint ihr zweites Album, mit dem sie im November auf Tour geht. Dafür solltet ihr euch schnell Tickets sicher!

The Postie präsentiert Alice Phoebe Lou auf Tour

26.11.2018 Hamburg – Knust
27.11.2018 Frankfurt – Brotfabrik

Seht hier das Livevideo zu „She“ von Alice Phoebe Lou: