Waste

Noch schnell die Lederjacke anziehen und schon geht’s ab auf den Highway.

1551770_490563677726947_364171830_nHört man sich die Musik von Waste, die ihren Namen übrigens nicht verdient haben, an, würde man nicht annehmen, dass es sich um eine junge Band aus Großbritannien handelt. Das Quartett aus Stevenage zeigt uns nämlich genau den Indie-Rock den die Affenjungs aus Sheffield wahrscheinlich schon auf der ersten LP zelebrieren wollten. Klar waren die Arctic Monkeys zu ihren Anfangszeiten auch unbekümmert und frech, jedoch kam nie das Gefühl auf, dass man auf harte Jungs stoßen würde.

Mit “Blow” drücken Waste aber genau dieses Gefühl aus. Arenareife Gitarrenriffs treffen auf dreckige, leicht angekratzte Vocals, die wie ein Sandsturm durch die Subwoofer wirbeln. Bereits nach wenigen Sekunden wird klar, dass die Band laut, hart und gleichzeitig aber auch melodisch ist. Freunde des Headbanging fühlen sich bei Indie ja manchmal ein wenig missverständen, mit “Blow” wurde ihnen aber eine Plattform gegeben, wo sie ihre Sucht vollends auszuleben können. Passiert dies dann noch in besagter Lederjacke, Skinny Jeans und Boots ist der Moment perfekt! Jetzt bleibt also nur noch zu hoffen, dass die Briten bald weitere Songs mit ähnlicher Wucht und Energie auf uns loslassen.

 

Für Fans von: Arctic Monkeys, Black Rebel Motorcycle Club, Wet Nuns

 

 


Facebook // Website // Soundcloud // Twitter

Yannick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.