VIMES sind wieder da

Im Limbo: VIMES // © Stefan Braunbarth.

Nach „Kyra“ kommt 2016 das Debüt

Köln ist bekanntermaßen der Hotspot für elektronischen Pop aus deutschem Hause. VIMES, ein Duo bestehend aus Azhar Syed und Julian Stetter teilen sich zwar mit Roosevelt und Xul Zolar eine Postleitzahl (mit Letzteren auch den Produzenten), befinden sich musikalisch aber eher in der Nachbarschaft von den Berlinern von The/Das und VELI aus München. Mit „Kyra“ ist nun der erste Song ihres Debütalbums Nights In Limbo erschienen.

Passend zu den pulsierenden House-Klängen schreiben VIMES dem Song eine tiefe Bedeutung zu: „„Kyra“ symbolisiert das Unbekannte. Gewissermaßen einen Schwebezustand, in dem wir uns während der Aufnahmen zu unserem Debüt-Album befanden. Aber „Kyra“ spiegelt gleichzeitig auch die Welt wider, in der wir uns befinden – eine Welt, die ständig in Bewegung ist.“ Mit „Kyra“ zeigt das Duo der Welt, dass es wieder da ist. Den Song findet ihr nach der Tracklist. Nights In Limbo erscheint am 12. Februar 2016 über Humming Records und Rough Trade.

Nights In Limbo:

01 Harpooned
02 Mind
03 Celestial
04 Rudal
05 Tuem
06 Clks
07 Hopeful
08 Balance
09 Ential
10 Esk
11 Kyra
12 The Underachiever
13 House of Deer

„Kyra“:


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.