Dabei wollten sie sich eigentlich auf ihr erstes Studioalbum konzentrieren.

Da konnte es wohl jemand nicht mehr aushalten. Das Duo aus Deutschland, das auf Soundtrack-Niveau Musik produziert,  haut mit „Ential“ bereits einige Zeit vor überhaupt Details zum Debüt bekannt sind, einen ersten Vorgeschmack raus. Laut Aussage der Band wollten VIMES ihre Fans unbedingt an ihrer Entwicklung und an dem Aufbruch in eine neue Ära teilhaben lassen und haben aus diesem Grund ihr Schweigen gebrochen.

„Ential“ gibt den Kölnern, die mit ihren melancholischen Tanznummern bereits für viel Furore gesorgt haben, Recht. Es ist ein ruhiger, durch Beats bestimmter Track, der eine gewisse Reife in der Ansetzung der Beats aufweist und so sinnbildlich für die Entwicklung des Duos steht. Der Song beinhaltet melodramatische Elemente, die an Wild Beasts erinnern, lassen einen aber genau so gut an die besten Zeiten von Bands wie Hot Chip erinnern. Die digitale Version der Single erscheint am 12.  Dezember via Humming Records.

Hier gibt’s „Ential“ im Stream:


Facebook // Website

Yannick