Still aus "Grapell - Money"

Im Video zu „Money“ des schwedischen Duos streiten sich zwei Senioren um die Beute eines Raubüberfalls. 

Geld regiert die Welt und das von klein auf. Dieser Tatsache haben sich auch Grapell aus Schweden bei ihrem neuen Song „Money“ gewidmet. Bekannt sind die Musiker eigentlich eher wegen ihrer kitschigen Popmusik, die immer mal wieder eine Spur von 80s aufweisen kann. Mit der EP „Sucker“ wollen Grapell nun aber eine rauerer Spur einlegen und „Money“ soll hierfür den Anfang machen.

Soundtechnisch erinnert der Track an eine Reise über die Highways der USA. Whitney würden vor dem Lagerfeuer mit einem Pale Ale in der Hand auf das Duo anstoßen wollen. Die beiden Protagonisten des dazugehörigen Videos befinden sich jedoch nicht in der Wüste Nevadas, sondern in der Dichte der schwedischen Wäldern wieder. Offenbar befinden die beiden Senioren sich auf der Flucht und wollen ihre große Tasche voll mit Bargeld möglichst schnell unterbringen. Dass Geld jedoch auch immer wieder Begehrlichkeiten weckt, zeigt das Video, das die ewige Männerfreundschaft auf eine harte Probe stellt. „Money“ ist der erste Song aus der EP „Sucker“, die am 7. Dezember via Backseat erscheint. 

Die Videopremiere zu „Money“ von Grapell gibt’s hier: