Tortoise melden sich mit “Gesceap” zurück

Ge-was? Egal, endlich ein neues Album am Horizont!

Nimm meine Hand, wir erfinden uns ein Genre! Tortoise, die Chicagoer “Postronica” Band um Doug McCombs, die sich mit Millions Now Living Will Never Die in den Post-Rock Olymp aufgeschwungen und Bands wie den Errors den Weg geebnet hat, ist nach sechs stillen Jahren wieder da. Die elektronische, sehr Synthflächenlastige Richtung, die sie mit dem letzten Album Beacons of Ancestorship eingeschlagen haben, haben sie beibehalten und auf “Gesceap”, dem ersten Song des kommenden Albums The Catastrophist, sogar noch konsequenter durchgezogen. Jenes ist schon seit 2010 in der Mache und erscheint am 22. Januar nächsten Jahres – mit einem ziemlich verstörenden Cover, das hoffentlich eine Collage aus den Gesichtern der Band ist und kein Foto eines real existierenden Menschen. Auf Tour gehen sie 2016 auch und machen dabei sogar in der Umgebung halt. Den Spotify-Stream von “Gesceap” findet ihr nach den Tourdaten.

s

Tortoise live:

08.02.16 – Hamburg, Fabrik
09.02.16 – Berlin, Berghain
10.02.16 – Antwerpen (BE), Trix
11.02.16 – Utrecht (NL), Tivoli
12.02.16 – St. Gallen (CH), Palace
13.02.16 – Genf (CH), Antigel Festival
14.02.16 – Zurich (CH), Stall 6
15.02.16 – Reutlingen, Franz.K
16.02.16 – Vienna (AT), Arena

s

“Gesceap”:


Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.