Drangsal // © Thomas Neukum

Am 16. Januar 2020 zieht das Cardinal Sessions Festival erneut in die Kulturkirche in Köln-Nippes. Als Headliner wurde bereits Drangsal mit einem Akustik-Set angekündigt, weitere Acts sollen die kommenden Wochen noch folgen.

Das Kölner Kollektiv Cardinal Sessions hat sich in den vergangenen Jahren mit Live-Acoustic-Sessions mit Musikern aus aller Welt in der Region einen Namen gemacht. Auf Youtube sind die liebevoll kreierten Mitschnitte heiß begehrt und auch in der Auswahl der Locations beweisen die Veranstalter ein Händchen fürs Detail. Bereits zum zehnten Mal startet das Cardinal Sessions Festival in Köln und hat dafür erneut die Kulturkirche in Köln-Nippes als Veranstaltungsort auserkoren. Insgesamt vier intime Live-Konzerte sollen hier am 16. Januar 2020 in der wunderschönen Kirche über die Bühne gehen.

Passend zur Location spielt Drangsal ein intimes Akustik-Set. Begleitet am Klavier und an der Gitarre hüllt Max Gruber seine Songs in ein neues Gewand und verspricht auf seiner Facebook-Seite bei dem Auftritt auch neue Songs zu präsentieren. Man darf gespannt sein, wie sich die Exzentrik einer Drangsal Show in intimer Akustik-Atmosphäre entfalten wird. Neben dem Herxheimer Bub ist aber auch Benjamin Amaru bisher angekündigt. Benjamin Amaru schreibt Songs und kreiert Stimmungen, die getragen werden durch seine warme Stimme, verträumte Synthesizer und melancholisch anmutende Klänge. Mit seiner ruhigen und selbstbewussten self made-Attitüde wirbelt der Multiinstrumentalist derzeit die Musikszene auf und lässt sich dabei in keine Genreschublade stecken. Das vollständige Line-Up wird in den nächsten Wochen nach und nach bekannt gegeben.

Über das Cardinal Sessions Festival

Vor den Kameras der Cardinal Sessions waren bereits internationale Größen wie Conor Oberst, Hozier, The War on Drugs, Pete Doherty oder The Avett Brothers. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Gespür für junge Künstler – Acts wie Ry X, First Aid Kit, AnnenMayKantereit oder Julien Baker performten bereits lange vor dem Durchbruch vor den Kameras der Filmcrew. Dies wird auch beim Festival deutlich: Künstler, die ein paar Monate später bereits große Hallen füllen, lassen sich hier noch einmal im kleinen Rahmen blicken. Auftritte von The Twilight Sad, Faber, Andy Shauf, Giant Rooks, Shame, Mighty Oaks und vielen mehr begeisterten die Zuschauer. Dazu gab es immer wieder auch Secret Gigs mit reduziertem Set-Up – bislang unter anderem von AnnenMayKantereit und Honig.

The Postie präsentiert: Cardinal Sessions Festival

16.01.2020 – Köln, Kulturkirche

Tickets gibt für das Event gibt’s hier!

Drangsal ist Headliner der zehnten Ausgabe des Cardinal Sessions Festival: