The Franklys

Wie lautet eigentlich der weibliche Begriff von einem Mod?

© Erica Pinto
© Erica Pinto

Ist eigentlich auch nicht so wichtig, denn das Quartett lässt es auch so richtig krachen. The Franklys nennen die vier Musikerinnen aus London sich, die aber in den verschiedensten Teilen der Welt ihren Ursprung gefunden haben. Ein bunter Mix aus New York, Skandinavien und eben Großbritannien hat scheinbar hier seine Mitte gefunden. Dementsprechend aufregend ist auch die Musik der Band, die mit Songs wie “My Love”  in der britischen Presse bereits für Aufsehen gesorgt hat.

Ihre neue Single “Puppet” ist ein erhobener Mittelfinger an alle Machos und Dummschwätzer da draußen, die noch nicht begriffen haben, dass Frauen sehr wohl auch frechen Rock zelebrieren dürfen. In ihren Retro-Kleidern rocken die vier Frauen sich das Herz in bester Surf-Garage-Rock-Manier aus der Seele und erinnern dabei phasenweise an eine weibliche Version von The Kinks. Eines ist sicher; The Franklys mögen zwar laut und frech sein, verlieren aber nie an Charme und so bekommt ihr Sound ein sehr hohes Suchtpotenzial-Risiko verschrieben.

 

Für Fans von:  The Aquadolls, The Kinks, The Pearl Harts

 

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=_5-mzOFpWoE&w=560&h=315]

 

Facebook // Website // Twitter

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.