Tessera Skies

Aufregende Musik muss nicht immer mit viel Gedröhn sein.

Beste Beispiel liefert eine der Bands, auf die eine ganze Region ihre Hoffnungen stürzt. Die Rede ist von Tessera Skies, einem Trio aus dem Nord-Osten Englands, das der dort ansässigen Szene einen neuen Aufschwung verleihen soll. Große Anforderungen für eine Band, die mit „Droplet“ erst kürzlich ihren ersten Song veröffentlicht hat. Mark BroughtonMatt HardyBen Helm halten den Erwartungen aber Stand und übertreffen diese sogar noch.

„Droplet“ ist ein atmosphärischer Song, der sich wie ein Seidentuch über die Landschaften Newcastles und Umland legt. Zart, einfühlsam, in sich gekehrt, das sind die Attribute, die man der Band ohne Weiteres zuschreiben kann. Erinnern tun sie in ihrem musikalischen Dasein ein wenig an Bands wie Wild Beasts, oder auch noch an Money aus Manchester. Money fällt einem deswegen ein, weil Tessera Skies mit der gleichen Leidenschaft und Dramatik an die Songs herangehen wie eben die Band aus Manchester. „Droplet“ ist jedenfalls ein so vielschichtiges Debüt, dass das Verlangen nach mehr größer geworden ist. Dies betrifft aber nicht nur die Unterstützer der Band, sondern auch die neugewonnen Fans!

Für Fans von: Wild Beasts, Money, Fleet Foxes

Facebook // Website // Soundcloud

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.