Still Parade veröffentlicht erste Single aus Debüt LP

© Tonje Thilesen

Seine erste LP erscheint Anfang nächsten Jahres.

Der Berliner Niklas Kramer macht bereits seit 2013 unter dem Pseudonym Still Parade Musik. Mit seinem Song „Actors“ erlebte der Musiker auch schon recht früh einen großen Hype bei dem andere Musik schnellstmöglichst an der Veröffentlichung einer EP gewerkelt hätten. Still Parade ließ sich aber lieber Zeit und feilte über Monate und Jahre an seinem Sound.

Tatsächlich ist ein großer Unterschied zwischen der ersten Single und seiner neuesten Nummer „Concrete Vision“ zu erkennen. Vom eher klassischen Folk hat sich Kramer zu einem Sound hin entwickelt, der ein großes Alleinstellungsmerkmal hat. Dieses Verträumte ist zwar nicht aus der Musik von Still Parade wegzudenken, bekommt aber bei „Concrete Vision“ noch eine zweite, psychedelische, experimentelle Ebene. Still Parade ist eh so ein Mensch, der ständig versucht seinen Sound zu verfeinern. Deutlich wird dies am Beispiel, dass er viele Nummern mit dem geschenkten Tape Rekorder seines Vaters aufgenommen hat, statt wie üblich in einem Tonstudio. Der Mann hat halt eine konkrete Vision vor Augen. Die Single „Concrete Vision“ ist ab sofort erhältlich.

Hier kann man sich „Concrete Vision“ via Souncloud anhören:


Facebook // Website

Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.