Stella Donnelly // Videostill aus "Die"

Frack und Schnäuzer oder auch pastellfarbene Lider: Im Video zu „Die“ setzt sich Stella Donnelly hämisch mit der eigenen Sterblichkeit auseinander und schlüpft dabei in verschiedene Charaktere.

Stella Donnelly im Sarg, Stella Donnelly als Chauffeur im Leichenwagen oder Stella Donnelly erdolcht mit einem Messer in der Brust – in ihrem neusten Clip „Die“ zeigt sich die sonst so fröhliche australische Sängerin in schauerlichen Darstellungen. So sieht man die Australierin in der Uptempo-reichen 80’s-Dance-Hymne beispielsweise als Krankenschwester verkleidet im Video herumrennen, während sie kurze Zeit später in einem Sarg performt und dabei immer wieder „I don’t wanna die“ vor sich her singt.  Selbst mit einem Messer in der Brust schafft es die Sängerin bezaubernd schön auszusehen und zugleich Stil zu zeigen. Dieser spiegelt sich vor allem aber in ihrer Chauffeur Szene mit Frack und Schnäuzer wider. Bei den vielen Outfit wechseln in nur drei Minuten könnte so mancher Gast auf der vergangenen Met-Gala blass vor Neid werden.

Nach der Debüt-EP „Trush Metal“ im Frühling 2018 und der zuletzt veröffentlichten Single „Tricks“, erschien mit „Beware Of The Dogs“ am 8. März das Debütalbum der australischen Sängerin.  Und noch ein kleiner fun fact: Geschrieben hat Stella Donnelly den Song für sich zum Rennen. Wozu sonst könnte man auch besser wegrennen, als vor der Vortellung der eigenen Sterblichkeit?

Hier gibt’s den makaberen Clip zu „Die“: