Search Yiu // © Nora Hollstein
Search Yiu // © Nora Hollstein

„Würde für dich sterben“ von Search Yiu ist eure leidende Stimme auf Spotify – und das an Valentinstag. 

„Würde für dich sterben, was nicht ist, kann noch werden“, prophezeit Search Yiu mantraartig in seinem neuesten Song. Schnell ist klar, dass der in Berlin lebende Musiker einen Valentinstag-Track der anderen Art geschrieben hat. Es geht nämlich um Liebe und zugleich auch um Abneigung. „Ich brauch hier niemanden. Die Liste ist schon voll“. 

Folgende Line bringt den durch melancholisch anmutende Beats geprägten Song noch auf eine weitere Ebene. Produziert wurden sie von RIP swirl.  Fast humorvoll kratzt Search Yiu am allgemeinen Image von Musikern. Auf einmal möchte dir jeder nah sein, jeder möchte auf die Gästeliste. Dabei würde Search Yiu am liebsten doch nur für die eine sterben. „Würde für dich sterben“ ist nach „Wieso“ der zweite Song, den der Musiker dieses Jahr veröffentlicht hat. 

„Würde für dich sterben“ von Search Yiu im Stream: