Quiet Quiet Band’s Low Noon im Stream

Sind gar nicht leise: Quiet Quiet Band // © Silvia Cruz.

Das Debütalbum der Londoner gibt auf die Zwölf

Quiet Quiet Band sind ein Sextett um Sänger Tom Purcell. Der Bandname soll wohl ein doppelter Negativ sein, denn der Folk-Punk der Londoner ist alles andere als ruhig. Sie vergleichen sich gerne mit Violent Femmes, Nick Cave und Johnny Cash, doch die Pogues haben anscheinend einen noch größeren Einfluss auf sie ausgeübt. Nach den beiden Singles „Battery Human“ und „Bunks“ veröffentlicht die Quiet Quiet Band am kommenden Montag ihr Debütalbum Low Noon. Die „rotting fruits in nu-folk’s verdant pastures“, wie sie sich selbst nennen, können aber jetzt schon nicht mehr an sich halten und streamen deshalb das Album vorab. Den Stream findet ihr unter dem Artikel. Unsere Highlights: „Fudge (Highly Poisoned)“ und der wirre Walzer „10 Gallons of Hunt“.

s


Website // Facebook // Soundcloud

Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.