Premiere: Phantom mit neuer Single

Weiche Schale, harter Kern: “Over” ist so gut wie seine Vorgänger

Wenn Jazzvocals auf elektronische Beats treffen, gibt es dafür oftmals tags wie “downtempo”, “chill out” oder “trip-hop”. Ist nicht alles dasselbe, aber auch nie wirklich aussagekräftig: Musik zum Chillen oder Drogen nehmen, mehr soll das nicht sein? Hanna Toivonen ist Jazz-Sängerin, Tommi Koskinen Beatbastler. Zusammen nennt sich das Duo Phantom und schert sich um Genrebezeichnungen ungefähr so sehr wie um ein zügiges Arbeitstempo. Die Musiker aus Helsinki haben seit der Bandgründung 2012 gerade einmal drei sehnsüchtige, introvertierte Songs veröffentlicht, weshalb wir uns ganz besonders freuen, dass bei uns die Deutschlandpremiere ihres neuesten Juwels stattfindet.

Die neue Single heißt “Over” und handelt von gefährlichem Stillstand: “It is about losing the ability to response truthfully to yourself,” sagt Toivonen, “and locking yourself in a treadmill of anxiety that has seemingly somewhat more comfortable seating, while blocking yourself out of your own real senses, losing each sense, one by one. My lyrics have always the weird tendency of becoming true in my life later on, in different perspectives.”  Zum Glück für uns ist “Over” alles andere als eine Tretmühle, sondern ein Song, der seinen Vorgängern in Sachen Emotion in nichts nachsteht. “Over” wird am 27.11. über VILD Music/Tune Core veröffentlicht.

Und hier ist sie, die Deutschlandpremiere von “Over”:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.