Kytes //©Christoph Schaller

Die letzten Wochen und Monate war es ziemlich still um die Münchner Indie-Pop-Band. Mit „Remedy“ gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen von den Kytes.

Schmissige, saubere Gitarrenriffs inklusive eingängiger Pop-Melodien sind das Markenzeichen der Kytes. Nachdem die Münchener Band mit „Inner Cinema“ einen radiotauglichen Hit geliefert haben, folgte vor zwei Jahren mit „Heads and Tales“ das Debütalbum der Indie-Band. Seitdem ist es etwas still um das Quartett geworden.

Hoffnung auf weitere neue Songs

„Remedy“ ist nun seit langer Zeit das erste Lebenszeichen der Band und gibt Hoffnung auf weitere neue Songs. Dabei ist die Nummer gar nicht mal so neu. Schon auf der letzten Tour spielten die Kytes den Song in ihrem Set. Die eingängige Indie-Pop-Single reiht sich nahtlos in die bisher veröffentlichten Songs der Band ein und beweist dabei genauso viel Ohrwurmpotential wie die bisherigen Veröffentlichungen. Zu der tanzbaren und durchaus poppigen Gute-Laune-Single haben die Kytes auch gleich ein passendes Video geliefert.

In dem Clip sieht man die Band, wie sie vor kunterbunter Kulisse Dinge vor einem Pool hin- und herschiebt. Darunter Palmen, Liegen und auch ein Eiswagen. Kann sich die Band da etwa noch nicht ganz vom heißen Jahrhundertsommer verabschieden? Zum Song passt’s auf jeden Fall und macht Spaß beim Zusehen. Live gibt’s die vier Münchner Jungs übrigens auch bald wieder zu sehen – im Dezember spielen die Kytes sechs Shows in Deutschland. Vielleicht haben sie ja dann endlich wirklich neues Material für ihre Fans dabei.

Tourdaten:

05.12.18 Köln, artheater
06.12.18 Hamburg, Molotow
07.12.18 Berlin, Badehaus Szimpla
08.12.18 Leipzig, Naumanns
11.12.18 München, Strom
12.12.18 München, Strom

Sehr hier den bunten Sommerclip zu „Remedy“: