Oh Shout Out Louds, Oh Oh schön wär’s

Shout Out Louds veröffentlichen neue Single Oh Oh
Shout Out Louds // Presse

Zwar ganz schnucklig, aber nicht der wirklich große Wurf – die Shout Out Louds haben eine neue Single veröffentlicht.

Hach ja, mit Gitarre in den Pool springen, den Sonnenuntergang Südeuropas mit seinen im orangen Licht so matt glänzenden Olivenbäumen auf einer gemeinsamen Autofahrt erleben und danach bei Wein und Bier die gute Stimmung ausklingen lassen. In der Nachbereitung des Videomaterials dann alles nochmal schön aufhellen und fertig ist alles, was man doch schon in genug Indiefilmen und Musikvideos zu Genüge gesehen hat. Die Shout Out Louds denken sich „ach komm, scheiß drauf“ und drehen für ihre neu erschienene Single „Oh Oh“ irgendwo in Italien das, nun ja, oben beschriebene Video. Das Stockholmer Quartett um Sänger Adam Olenius sieht dabei dann doch aber so sympathisch aus, dass es wiederum sehr einfach ist, den fast übertrieben eingängig erscheinenden Song für ein paar Minuten ins Herz zu schließen.

Was hier zu Beginn ignorant und abwertend klingen mag, ist sich durchaus bewusst, dass der Kredit einer Band, die im letzten Jahrzehnt mit wunderbar schmachtenden Verzweiflungshymnen wie „Very Loud“ oder „Tonight I Have To Leave It“ auch schon immer kitschig und deswegen auch so gut war. Genau aus diesem Grund freuen wir uns trotzdem zu hören, dass 2017, zum ersten Mal in Deutschland bei Sony Music, das fünfte Studioalbum der Shout Out Louds erscheinen soll. Die Band selbst beschreibt „Oh Oh“ als „eine Art Trigger für dieses Album. Wir erinnerten uns daran, dass wir eine Band sind, die sich gegenseitig mag und sehr gern zusammen spielt. Der Rest ist uns ziemlich unwichtig.“

Was hier für manche Ohren trivial klingen mag, finden wir eigentlich sehr sweet und sind voller Hoffnung, dass dieses Jahr auch ein paar Popsongs der Schweden erscheinen werden, die ein bisschen mehr gefühlvolle Originalität und ein bisschen weniger 9:00-Morningshow-Vibe bei Das Ding beinhalten. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, kann dies auf der hierzulande im Mai beginnenden Tour unternehmen. Dabei sind die Shout Out Louds zum Beispiel, dann später im Jahr, am 16.09. auf dem Golden Leaves Festival in Darmstadt zu sehen.