Nils Frahm verschenkt –solo– Album

Kein Aprilscherz: Der 88. Tag ist Piano Day! // © Nils Frahm.

Der 88. Tag des Jahres ist ab jetzt Piano Day

Nils Frahm ist ein freigiebiger Musiker: Vor drei Jahren veröffentlichte der Pianist und Wahlberliner sein Album Screws für umme und machte damit an seinem Geburtstag ein Geschenk an seine Hörerschaft. Am vergangenen Sonntag – zufällig mein Geburtstag – wiederholte Frahm die Geste und kündigte an, dass sein neues Album –solo– zur Feier des ersten Piano Day umsonst heruntergeladen werden kann. –solo– gibt es natürlich auch auf Vinyl und CD; in den nächsten Jahren soll der Piano Day, der am 88. Tag des Jahres stattfindet, mit weiteren „Events“ gefeiert werden.

Außerdem startet mit dem Piano Day ein Fundraising-Projekt für das Klavins M450 Piano, in das auch das Geld für –solo– fließen wird. Dem Klavierbauer David Klavins, der Frahm ein eigenes Klavier namens UNA CORDA gebaut hat, sollen die finanziellen Mittel ermöglicht werden, seinen Lebenstraum zu realisieren: das viereinhalb Meter hohe M450. Ist das Fundraising erfolgreich, wird jenes gigantische Klavier am Piano Day 2017 in Berlin vorgestellt. Mehr Infos zu Klavins, dem Piano Day und –solo– sowie die Downloadlinks für Letzteres gibt es hier.

s

Hier seht ihr Nils Frahm und das UNA CORDA in Aktion:


Website // Facebook // Soundcloud

Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.