Mac DeMarco // © Coley Brown

Vom 25. – 28. Oktober lockt das New Fall Festival dieses Jahr mit Mac DeMarco, den Nerven, Ibeyi und vielen mehr nach Düsseldorf.

In diesem Jahr war es etwas stiller um das schöne New Fall Festival. Das es kleine liebhaber Festivals schwerer haben, ist kein großes Geheimnis. Auch die Veranstalter vom New Fall Festival sind diesem Druck jedes Jahr aufs neue ausgesetzt. So war lange nicht klar, ob es die außergewöhnliche Konzertreihe auch in diesem Jahr im gewohnten Format noch weiter geben wird. Klar ist, in Düsseldorf findet das New Fall Festival gewohnt fest. Hier treten vom 25. – 28. Oktober wieder zahlreiche Künstler und Bands der Popszene in ungewöhnlichen Orten der Stadt auf. In Stuttgart hingegen wird die Konzertreihe in diesem Jahr nicht mehr stattfinden.

70’s-Flair mit Mac DeMarco

Mit Mac DeMarco haben die Veranstalter für den Eröffnungstag einen hochkarätigen Headliner an Land gezogen. Der kanadische Multiinstrumentalist, Videokünstler und Musikproduzent ist ein absoluter Alleinunterhalter. Der Musiker erinnert mit seinem Sound an die Anfänge von Beck und verspüht absolutes 70’s-Flair. Sein Auftritt am Festivaldonnerstag im Robert-Schumann-Saal ist einer seiner wenigen Deutschlandshows in diesem Jahr.

Getreu dem Motto „Pop an ungewöhnlichen Orten“ ist eines der Highlights in diesem Jahr das Konzert von Den Nerven im Bachsaal in der Johanneskirche in Düsseldorf. In dieser Kulisse kommt die brachiale Soundkollage des Trios erst richtig intensiv zur Geltung. Mit dem Auftritt am Eröffnungstag holt die Band ihr abgesagtes Konzert aus dem vergangen Jahr nach und hat dabei die aktuelle Platte „FAKE“ mit dabei.

Drangsal in kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre

Mit Drangsal wird die Konzertreihe mit einem großen musikalischen Knall beendet. Kein deutschsprachiger Musiker ging in den letzten Monaten so durch die Decke wie Max Gruber mit seinem 80’s angehauchten Post-Punk mit viel Pop und NDW-Elementen. Sein zweites Album „Zores“ knüpft musikalisch an seinem Debüt an und vertieft den Sound des Herxheimers. Im sipgate präsentiert Drangsal die neuen Songs in schönster Wohnzimmeratmosphäre und schließt dabei das New Fall am Sonntagabend mit viel Lärm und fetzigen Gitarrenriffs.

Daneben sind auch Ibeyi angekündigt. Die beiden Zwillingsschwestern verzaubern am Samstag mit ihrem musikalischen Klangteppich aus verschiedenen Samples, Synthies, dem mehrsprachigen harmonischen Gesang und den rituellen Sound-Elementen. Ruhiger und intensiver wird es bei dem Konzert von Hundreds am Festivalfreitag in der Johanneskirche. Sorgsam arrangierte elektronische Beats treffen hier auf melancholische Texte, die sich durch die Locations noch mehr hervorheben. Weiterhin bestätigt ist auch L’aupaire, Tamikrest, Scott Matthew, Der Plan und viele mehr.

Das finale Line-up mit allen Bestätigungen, Tickets für das gesamte Festivalwochenende sowie für die einzelnen Shows findet gibt es auf der offiziellen Homepage des Festivals. Das New Fall Festival findet vom 25. – 28. September 2018 in Düsseldorf in verschiedenen Locations statt.