METZ teasen zweites Album mit „Spit You Out“ an

Haben sich die Seele aus dem Leib gespielt: METZ // © Elinor Jones.

Hardcore mit kreischender Sludge-Ecke

Oh wow, ich fühle mich gerade zehn Jahre in der Zeit zurückversetzt. Der Anfang des neuen METZ Songs „Spit You Out“ weckt Assoziationen zu den Mathcore Bands the Dillinger Escape Plan und Converge, deren Alben Miss Machine und Axe to Fall ich mit meiner Schulzeit verbinde und die immer noch zum Besten gehören, was jenes Genre hervorgebracht hat. „Spit You Out“ hat zwar wenig mit den komplexen Rhythmen von Dillinger, Converge und Konsorten zu tun, die Kanadier konzentrieren sich eher auf die stampfenden Drums und kreischenden Gitarren von Sludge und die Wut von Punk. Die Stiernacken-Energie kommt jedoch ziemlich nah an die von „We Are the Storm“ heran. Sänger Alex Edkins ist ein kleiner Nachwuchs-Greg Puciato, dem sein Organ für Jaulen und Grölen nicht zu schade ist. Das zweite Album von METZ mit dem Titel II erscheint am 8. Mai auf Sub Pop, danach spielen sie ein paar Europa-Konzerte.

METZ live:

17.06. – Brüssel (BE), Botanique – Rotonde
19.06. – Hilvarenbeek (NL), Best Kept Secret Festival
20.06. – Scheesel, Hurricane Festival
21.06. – Neuhausen ob Eck, Southside Festival
22.06. – Leipzig, Täubchenthal
24.06. – Berlin, Cassiopeia
25.06. – Köln, MTC

s

Hört euch hier „Spit You Out“ an:


Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.