Melody Prochet teast zweites Album mit „Shirim“ an

Der Nachfolger zu „Melody’s Echo Chamber“ kommt voraussichtlich Anfang 2015

Zwei Jahre nach dem Release ihres selbstbetitelten Debütalbums als Melody’s Echo Chamber gibt es jetzt endlich Neues von Melody Prochet. Die Französin und Freundin von Tame Impala Kopf Kevin Parker hat ihre neue Single „Shirim“ ins Netz gestellt. Geschrieben und aufgenommen wurde der voraussichtliche Sommerhit 2015 auf eigene Faust, was an der Ähnlichkeit mit oben erwähnten Aussies nichts geändert hat.

„Shirim“ ist, wie schon die Songs des Debüts, eine luftigere Variante von Parkers verträumten Monologen. Die bunte ’60s Psychedelia und der verwaschene Gesang werden diesmal sogar noch von einer faux-Nile Rodgers Gitarre begleitet. Letztere liefert sich später noch ein Duell mit einem effektgeladenen fuzzy Solo, das ebenfalls in guter Tame Impala Manier daherkommt. Melody’s Echo Chamber und „Shirim“ im Besonderen sind zwar nah dran am Geist des Psych, der Song kriegt aber durch seine poppigen Anklänge durchaus seine Daseinsberechtigung. Mehr noch: Er verspricht Schönes für das zweite Album von Melody Prochet.

 

Lasst euch hier verzaubern:

https://api.soundcloud.com/tracks/172268405

Fichon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.